Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Hoyerswerda
Merken

Polnisch-Unterricht seit 25 Jahren

Wenn das neue Semester der Volkshochschule beginnt, dann tragen auch die Dozierenden zu der Vielfalt der Kurse bei. Maria Beloch ist eine von ihnen.

Von Juliane Mietzsch
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Maria Beloch verlässt sich bei ihrem Polnisch-Unterricht nicht nur auf Bücher. Jegliche Dinge können ihr als Material oder Inspiration dienen, um die Kurse so vielseitig und lebendig wie möglich zu gestalten.
Maria Beloch verlässt sich bei ihrem Polnisch-Unterricht nicht nur auf Bücher. Jegliche Dinge können ihr als Material oder Inspiration dienen, um die Kurse so vielseitig und lebendig wie möglich zu gestalten. © Foto: Juliane Mietzsch

Hoyerswerda. Wer bei Maria Beloch Polnisch lernt, bekommt nicht nur die blanken Sprachkenntnisse zu Wortschatz und Grammatik vermittelt. Da könnte genauso gut eine der gängigen Sprachlern-Apps Abhilfe schaffen. Ihr ist es ebenso wichtig, die Mentalität, Kultur sowie Bräuche und Sitten zu transportieren – möglichst lebhaft natürlich. Sie erzählt von einem bevorstehenden Thema, wofür sie sich Schmuck von Bekannten leiht, um eine laden-ähnliche Situation herbeizuführen.

Ihre Angebote werden geladen...