Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Hoyerswerda
Merken

Raser spülen 200.000 Euro in die Kasse

Obwohl die Kontrollen in der Stadt Hoyerswerda weniger geworden sind, stieg der Anteil der geblitzten Fahrzeugführer.

Von Ralf Grunert
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Mittlerweile auf zwei Abschnitten der Liselotte-Herrmann-Straße beträgt die zulässige Höchstgeschwindigkeit 30 km/h. Hier blitzt es besonders häufig, wenn das städtische Ordnungsamt die mobile Geschwindigkeitsmessanlage aufbaut.
Mittlerweile auf zwei Abschnitten der Liselotte-Herrmann-Straße beträgt die zulässige Höchstgeschwindigkeit 30 km/h. Hier blitzt es besonders häufig, wenn das städtische Ordnungsamt die mobile Geschwindigkeitsmessanlage aufbaut. © Foto: Ralf Grunert

Hoyerswerda. Bei erlaubten 100 km/h jagte ein Autofahrer mit 161 Sachen auf der B 97 Am Auerhahn ins Kamera-Auge des mobilen Blitzgerätes der Stadt. Das war der „Rekordwert“ unter den insgesamt 7.630 im Jahr 2021 von der Stadt Hoyerswerda registrierten Geschwindigkeitsüberschreitungen. In der vom Rathaus zur Verfügung gestellten Statistik finden sich weitere Details.

Ihre Angebote werden geladen...