merken
Hoyerswerda

Rettungswagen in Unfall verwickelt

Polizeiliche Vorkommnisse in Hoyerswerda und dem

Auf der Ampelkreuzung auf der B 96 in Königswartha kollidierten ein Rettungswagen und der VW Golf (im Bild). Eine VW-Insassin erlitt Verletzungen.
Auf der Ampelkreuzung auf der B 96 in Königswartha kollidierten ein Rettungswagen und der VW Golf (im Bild). Eine VW-Insassin erlitt Verletzungen. © Foto: LausitzNews/Ricardo Herzog

Königswartha. Am Montagnachmittag kam es auf der Hauptstraße in Königswartha zu einem Verkehrsunfall. Ein aus Hoyerswerda kommender Rettungswagen war gerade in Richtung Bautzen unterwegs, als an der Ampelkreuzung plötzlich ein VW von rechts aus der Neudorfer Straße kam. Eine Kollision konnte durch beide Fahrzeugführer nicht mehr verhindert werden.

Wie LausitzNews weiter informiert, wurden weitere Kräfte des Rettungsdienstes, der Polizei und die Feuerwehr an die Unfallstelle geordert. Dort angekommen, versorgten diese eine Insassin des VW und brachten diese in ein Klinikum. Außerdem mussten auslaufende Betriebsstoffe gebunden und die Unfallstelle gesichert werden.

Anzeige
Frühlingsgefühle im Haus Rosengarten
Frühlingsgefühle im Haus Rosengarten

Die Diakonie Liberia sucht ab März neue Mitarbeiter (m/w/d) in den Bereichen Tagespflege und ambulanter Pflegedienst.

Die Polizei hat vor Ort erste Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen, derzeit ist unklar, ob die Fahrerin des Pkw möglicherweise bei Rot über die Ampel fuhr. Der Rettungswagen befand sich nicht im Einsatz und hatte keinen Patienten an Bord. Die Schäden am Fahrzeug sind allerdings so hoch, dass es durch diese aus dem Einsatzdienst fallen wird. (rgr)

Bei Kellereinbruch ein E-Bike erbeutet

Hoyerswerda. Aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses an der Thomas-Müntzer- Straße in Hoyerswerda stahlen Unbekannte im Verlauf des vergangenen Wochenendes ein E-Bike der Marke Stevens im Wert von etwa 2.000 Euro. Der Kriminaldienst des Reviers Hoyerswerda ermittelt. (as/rgr)

Ladendieb schubst Security-Mitarbeiter

Hoyerswerda. Am Montagabend gegen 19.30 Uhr ist ein 36-Jähriger im Kaufland in Hoyerswerda nach einem Diebstahl aggressiv geworden. Der Deutsche stahl eine Alkoholflasche im Wert von knapp sieben Euro. Eine Mitarbeiterin stellte den Mann im Kassenbereich. Der 36-Jährige reagierte ungehalten. Er beleidigte und schubste einen Security-Mitarbeiter. Die hinzugerufenen Polizisten schrieben eine Anzeige wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls. Der Kriminaldienst ermittelt. (fs/rgr)

Junge Frau missachtet Ausgangssperre

Hoyerswerda. Polizisten kontrollierten am Montag kurz vor Mitternacht eine Frau an der Herrmannstraße in Hoyerswerda. Die 21-Jährige konnte keinen triftigen Grund fürs Verlassen ihrer Häuslichkeit während der Ausgangssperre vorweisen. Zudem führte die Deutsche ein halbes Gramm Cannabis mit sich. Die Beamten stellten die Drogen sicher und fertigten Anzeigen wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie gegen die Corona-Schutzverordnung. (fs/su/rgr)

Mehr zum Thema Hoyerswerda