merken
Hoyerswerda

Risiko-Entscheidung war Gold wert

Hoyerswerdas Kristina Pucher ist Sachsenmeisterin und Deutsche Meisterin im Bankdrücken.

Kristina Pucher vom Kraft & Figur Hoyerswerda e. V. ist Deutsche Meisterin 2021 im Bankdrücken. In Chemnitz setzte sie sich gegen schwere(re) Konkurrenz durch.
Kristina Pucher vom Kraft & Figur Hoyerswerda e. V. ist Deutsche Meisterin 2021 im Bankdrücken. In Chemnitz setzte sie sich gegen schwere(re) Konkurrenz durch. © Foto: Steffen Oelschläger

Von Steffen Oelschläger

Hoyerswerda/Chemnitz. Volles Risiko ging Kristina Pucher vom Hoyerswerdaer Sportverein Kraft & Figur e. V. bei der Deutschen Meisterschaft im Bankdrücken in Chemnitz – und war erfolgreich: Platz 1 in der Klasse bis 63 Kilogramm Körpergewicht der Frauen ü 50!Erst drei Wochen zuvor absolvierte die ausgebildete Fitnesstrainerin ihren ersten offiziellen Kraftsportwettkampf bei der Sachsenmeisterschaft in Bad Lausick. Zweimal scheiterte sie dort in den ersten beiden Versuchen wegen technischer Fehler an 55 kg. Eine Last, welche sie im Training bereits mehrfach gemeistert hatte. Im dritten Versuch brachte sie dann abermals die Last zur Hochstrecke, aber diesmal absolut regelkonform und die Kampfrichter hatten keinen Grund zur Beanstandung. Damit erkämpfte sie sich den Sachsenmeistertitel und auch gleich die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft.

Anzeige
Einfach Mal abheben
Einfach Mal abheben

Mit einem Gutschein von Ballon & Luftschiff Sachsen ist Ihnen ein tolles Weihnachtsgeschenk sicher.

Selbstbewusst ging sie daraufhin in Chemnitz an den Start und ließ gleich im ersten Versuch 60 kg auflegen. Mit erster Wettkampferfahrung im Gepäck, behielt sie diesmal die Nerven und drückte die 60 kg recht locker in die Höhe. Durch ihr geringes Körpergewicht war klar, dass ihre direkte Gegnerin unbedingt eine größere Last bewältigen muss, um ihr den Sieg in der Klasse streitig zu machen. Das gelang ihr nicht und Kristina hat in ihrem erst zweiten Wettkampf wieder die Goldmedaille erkämpft. Jetzt ist sie amtierende Deutsche Meisterin im Bankdrücken!

Ebenfalls in Chemnitz für Hoyerswerda am Start war Falk Hempel. Im Vorfeld gesundheitlich gehandicapt, lief es nicht rund. Über die Anfangslast (105 kg) kam er nicht hinaus und blieb damit deutlich unter seiner persönlichen Bestleistung: Platz 4 für ihn bei den „Alten Herren“ über 60 Jahre in der Klasse bis 93 kg.

Mehr zum Thema Hoyerswerda