SZ + Hoyerswerda
Merken

Sanierung der Kita „Fuchs und Elster“ steht in den Startlöchern

Die ersten Aufträge wurden vom Bernsdorfer Stadtrat vergeben. Es muss zügig gebaut werden.

Von Ralf Grunert
 3 Min.
Teilen
Folgen
Seit dem Frühjahr ist die Kita „Fuchs und Elster“ in Wiednitz freigezogen. Seither wartet das in die Jahre gekommene Gebäude auf den Sanierungsbeginn.
Seit dem Frühjahr ist die Kita „Fuchs und Elster“ in Wiednitz freigezogen. Seither wartet das in die Jahre gekommene Gebäude auf den Sanierungsbeginn. © Foto: Ralf Grunert

Bernsdorf/Wiednitz. Im November werden die Arbeiten zur Sanierung der Kita „Fuchs und Elster“ in der Wiednitzer Ortslage Heide beginnen. Seit dem Umzug der Kita im April ins Wiednitzer Kultur- und Vereinshaus „Jägerhof“ ist schon mehr als ein halbes Jahr vergangenen. Die Baumaßnahmen stehen unter einem gewissen Zeitdruck, denn bis Ende Juni nächsten Jahres müssen sie abgeschlossen und auch abgerechnet sein. Klappt das nicht, sind Rückzahlungen von Fördermitteln in Größenordnungen fällig, muss die Stadt die Sanierungskosten von rund 660.000 Euro alleine schultern.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!