merken
Hoyerswerda

Schulbaustelle geht in Weihnachtsruhe

Der Eröffnungstermin zum neuen Schuljahr steht. Die Abnahme der Sportanlage ist bereits erledigt.

Künftige Grundschule am Markt in Laubusch
Künftige Grundschule am Markt in Laubusch © Archivfoto: Ralf Grunert

Laubusch. Lautas Bauamtsleiterin Katrin Peter erklärte in der jüngsten Sitzung des Stadtrates, dass der Schulbeginn in der künftigen Grundschule am Markt in Laubusch nicht infrage gestellt ist. Das Ziel sei, die Baustelle möglichst im Zeitraum Mai/Juni abzuschließen. Zum aktuellen Baugeschehen ließ sie wissen, dass auch die Firmen Corona-Ausfälle zu verzeichnen haben. „Es läuft mal besser, mal schlechter. Ich bin aber ganz zuversichtlich.“ So wird zum Beispiel der Estrich noch in diesem Jahr drin sein. Der Aufzug ist im Bau. Zimmerer, Elektriker, Trockenbauer, Fensterbauer, Dachdecker und andere Gewerke arbeiten parallel im Haus. Das Baugerüst steht nur noch im Bereich des Turmes, da an diesem einiges zu tun bleibt.

Die Teilabnahme der Sportanlage ist bereits erfolgt, so die Bauamtsleiterin weiter. Die Außenanlagen im Bereich des Schulhofes sind in Arbeit. Verschiedene Mehrleistungen sind nötig. Das betrifft unter anderem die Fugensanierung und die Beseitigung von Schäden an der Figuren-Gruppe. Auch die Treppen der Nebeneingänge der Schule weisen erhebliche Schäden auf. Der Stadtrat wird in seiner Januar-Sitzung über notwendige Vergaben entscheiden.

Anzeige
Lost im Karrieredschungel
Lost im Karrieredschungel

Abitur, Ausbildung oder Studium in Dresden machen? Die AFBB, die AWV und die FHD laden zum Online-Infotag ein!

Erst einmal steht die Weihnachtsruhe ins Haus. Von Freitag an bis zum 4. Januar werden die Arbeiten auf der Schulbaustelle ruhen, kündigte Katrin Peter an. (rgr)

Mehr zum Thema Hoyerswerda