Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hoyerswerda
Merken

Tradition ist Tradition in Seidewinkel

Auch bei Wind und Wetter wird getanzt.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
© Foto: Edith Jaeger

Seidewinkel. Trotz Nieselregen hatten sich auch in diesem Jahr zahlreiche Zuschauer zum Maibaumwerfen in Seidewinkel eingefunden. Die Mädchen in der sorbischen Tracht und die Jungen in schwarzer Hose und weißem Hemd zogen in Begleitung der „Welzower Blasmusikanten“ vom „ Eibhof Jaeger“ zum Maibaum auf dem Sportplatz. Nach den drei obligatorischen Tänzen fiel der Baum unter dem Kommando von Ronny Metan. Ein mächtiger Ansturm auf die Birkenspitze und die vier Tücher am Kranz begann. Den Kampf um die Spitze gewann Marius Kirschner. Er wurde damit Maikönig 2023. Mit verbundenen Augen warf er die gewundene Maikrone und wählte sich so aus der Runde der Mädchen seine Maikönigin: Martha Hansetz! Mit Musik ging es dann wieder zurück in den „Eibhof Jaeger“, wo bis spät in die Nacht im Biergarten gefeiert wurde. Fazit: Seidewinkel lebt und liebt seine Traditionen – und das auch bei Wind und Wetter.