Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Hoyerswerda
Merken

Unter falschem Verdacht

Ein Fünf-Euro-Schein aus der ersten Serie löst Falschgeldalarm aus – ein interessantes Erlebnis.

Von Uwe Schulz
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Kleiner Fünfer, große Aufregung: der durchgehende Silberstreifen und das blau gedruckte „Euro“ machten ihn verdächtig. Wer mehr über die Sicherheitsmerkmale wissen will, wird auf der Seite der Bundesbank fündig.
Kleiner Fünfer, große Aufregung: der durchgehende Silberstreifen und das blau gedruckte „Euro“ machten ihn verdächtig. Wer mehr über die Sicherheitsmerkmale wissen will, wird auf der Seite der Bundesbank fündig. © Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Einer schöner Morgen. Liebe Menschen am Tisch, angeregte Gespräche, gut gestärkt. Doch der Absturz kam jäh. Immerhin nicht auf nüchternen Magen vor dem Frühstück, dafür aber unmittelbar danach. Denn ich wollte selbiges bezahlen beim Lieblinsbäcker. Und ich hatte es eilig, die Dienstberatung sollte in wenigen Minuten beginnen. Ich holte aus der Geldbörse die darin befindlichen kleinen Scheine heraus, darunter auch einen Fünfer.

Ihre Angebote werden geladen...