Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hoyerswerda
Merken

VBH starten Planung für Fernwärme-Ausbau in Kühnicht

Im nächsten Jahr soll im Dorf in einem ersten Teilabschnitt die Erschließung starten.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
© Symbolfoto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Gut ein Jahrzehnt nach der letzten größeren Erweiterung ihres Fernwärmenetzes – damals in der Altstadt – gehen die Versorgungsbetriebe nun tatsächlich einen Ausbau in Kühnicht an. Wie die VBH mitteilen, beginnt die Planungsphase für ein erstes Erschließungsgebiet.

Es handelt sich dabei den Angaben zufolge um den Weidenweg sowie die Ringstraße 23 bis 74, also das Quartier unmittelbar neben dem Sitz der städtischen Wohnungsgesellschaft. Die Leitung wird folglich aus Richtung WK IX „verlängert“. Eine zu Jahresbeginn in Kühnicht gestartete Interessensabfrage hat laut VBH im besagten Abschnitt die für einen wirtschaftlich sinnvollen Ausbau notwendige Anzahl an Interessentinnen und Interessenten ergeben. Diese würden demnächst schriftlich um die Abgabe von formalen Anträgen gebeten. Nach Abschluss der Planung soll ab Mitte nächsten Jahres gebaut werden.

Weiter heißt es, die Interessensbekundungen aus den anderen Kühnichter Quartieren würden gegenwärtig noch sondiert. Es sei für dort Wohnende immer noch möglich, sich zu melden. Die Planungen für diese Gebiete würden parallel zur Erschließung des ersten Abschnittes in Angriff genommen.

Die VBH hatten den Kühnichtern das Projekt der Netzerweiterung im Dezember bei einer gut besuchten Infoveranstaltung in der Lausitzhalle vorgestellt. (red/MiK)