SZ + Hoyerswerda
Merken

Verkorkster Trainingsabschluss in der Adler-Sporthalle

Nach den Herbstferien stellten Sportlerinnen und Sportler verdutzt fest: Zum Trainieren war nicht mehr viel da.

Von Mirko Kolodziej
 3 Min.
Teilen
Folgen
In einer leeren Sporthalle kann man immer noch herumtoben, aber strukturiertes Sporttreiben ist eher schwierig.
In einer leeren Sporthalle kann man immer noch herumtoben, aber strukturiertes Sporttreiben ist eher schwierig. © Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Alles andere als erfreut waren die Sportgruppe der Lebenshilfe-Wohnstätte Dörgenhausen sowie die Betreuerin der Sportlerinnen und Sportler mit Handicap, Kati Krüger-Bäns, als sie am Montag nach den Herbstferien in die Turnhalle der bisherigen Adler-Grundschule kamen. Seit vielen Jahren wird sie unter anderem von der Lebenshilfe genutzt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!