merken
Hoyerswerda

Vielleicht der Anfang einer großen Karriere

Die Musikschule Bischof in Hoyerswerda lud zum Tag der offenen Tür ein.

© Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Achtundachtzig Tasten hat ein Klavier: 52 weiße, 36 schwarze. Mittels derer kann man ein ganzes musikalisches Universum aufleben lassen – wenn man es kann. Doch das ist gar nicht so einfach ... Aber um das zu lernen, dazu ist ja eine Musikschule wie die von André Bischof in Hoyerswerda da.

Die vierjährige Annabel aus Hoyerswerda ist eine begeisterte Tänzerin, wenn zu Hause Musik läuft. Da verstand es sich von selbst, dass sie beim Tag der offenen Tür in der Musikschule Bischof, in der es ständig singt und klingt, mal reinschnuppern musste. Inhaber André Bischof sang, trommelte und spielte Klavier mit ihr – und vielleicht schaut sie demnächst regelmäßig zum Unterricht vorbei. Der Schnuppertag bei Bischofs war am Sonnabend von 10 bis 17 Uhr gestreckt worden, damit es zu keinen zu großen Menschenansammlungen im Gebäude an der Bautzener Allee 83 kommt – das Konzept ging auf. (red)

Anzeige
Sichere App für Nachverfolgung
Sichere App für Nachverfolgung

Die Regeln für die Besucher von öffentlichen Einrichtungen wurden verschärft. Die App "Pass4all" bietet für sie und die Anbieter eine ideale Lösung.

Mehr zum Thema Hoyerswerda