Hoyerswerda
Merken

Vorfahrt missachtet in Lauta am Dienstagvormittag

Polizeiliche Vorkommnisse in Hoyerswerda und dem Umland

 3 Min.
Teilen
Folgen
© Symbolfoto: SZ Archiv

Lauta. Am Dienstagvormittag hat sich in Lauta ein Unfall ereignet. Eine Seniorin befuhr mit einem Fahrrad den Radweg an der Karl-Liebknecht-Straße. Als ein 53-jähriger Fahrer eines Toyota in sein Grundstück einbiegen wollte, missachtete er offenbar die Vorfahrt der Radfahrerin. Beim Zusammenstoß stürzte die 82-Jährige. Rettungskräfte brachten sie ins Krankenhaus. Sie erlitt leichte Blessuren und konnte die Klinik nach kurzer Zeit wieder verlassen. Sachschäden an den beteiligten Fahrzeugen entstanden laut Polizei offenbar nicht.

Falscher 50-Euro-Schein im Einkaufsmarkt festgestellt.

Anzeige njumii – Das Bildungszentrum des Handwerks
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.

njumii ist der Ausgangsort für individuelle Karrieren. Im Handwerk. Im Betrieb. Im Mittelstand. In der Selbstständigkeit.

Hoyerswerda. Einen augenscheinlich falschen 50-Euro-Schein hat die Kassiererin eines Einkaufsmarktes an der Teschenstraße in Hoyerswerda am Mittwochnachmittag enttarnt. Ein 16-Jähriger versuchte, mit dem Geldschein seinen Einkauf zu bezahlen. Da der Mitarbeiterin der Schein verdächtig erschien, nahm sie diesen an sich und rief die Polizei. Gegenüber den Beamten äußerte der junge Mann, dass ihm nicht bekannt gewesen sei, dass es sich um Falschgeld handelte. Die Uniformierten stellten den Geldschein sicher, informierten Erziehungsberechtigte des Jugendlichen und erstatteten Anzeige wegen des Verdachts des Inverkehrbringens von Falschgeld.

In Bernsdorf von der Fahrbahn abgekommen.

Bernsdorf. Ein 62-Jähriger ist am Mittwochabend mit seinem Ford auf der Hoyerswerdaer Straße in Bernsdorf von der Fahrbahn abgekommen. Der Mann war nach eigenen Angaben von Kamenz gekommen, konnte sich aber ansonsten an nichts mehr erinnern. Das Auto durchbrach den Zaun eines Firmengeländes und blieb schließlich an einer Straßenlaterne stehen. Der Focus-Lenker erlitt bei dem Unfall Verletzungen und wurde zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt.

Diebe transportieren bei Zerre 100 Raummeter Holz ab.

Zerre. Holzdiebe sind in Zerre am Werk gewesen. Sie stahlen aus einem Waldstück zwischen Anfang Februar und Ende März etwa 100 Raummeter Holz im Wert von geschätzt 5.000 Euro. Die Polizei ermittelt (red/US)

Fahrraddieb schlägt an Tankstelle zu

Hoyerswerda. Bereits am Samstag, dem 16. Oktober 2021, hat ein bislang unbekannter Täter an der Tankstelle Am Autopark in Hoyerswerda ein Fahrrad gestohlen. Das Mountain-Bike vom Hersteller Dartmoor hatte einen Wert von etwa 2.500 Euro. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die weiteren Ermittlungen und fahndet seither nach dem unbekannten Fahrrad-Dieb und dem Zweirad. Die Fahndungsmaßnahmen blieben bislang erfolglos. Die Polizei bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe. Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: etwa 30 - 40 Jahre alt, circa 175 - 185 cm groß, kurze braune Haare, hohe Geheimratsecken. Er trug eine dunkle, dicke, hüftlange Winterjacke mit Kapuze. Außerdem war er mit einer dunklen Hose bekleidet und hatte weiße Halbschuhe an. Auf dem Rücken trug er einen hell- bis dunkelgrauen Rucksack. Der Dieb rauchte zur Tatzeit eine Zigarette, ist offenbar Raucher.

Wer Angaben zur Tat, zum Tatverdächtigen oder zum Verbleib des Fahrrades machen kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Hoyerswerda (Tel. 03571 4650) in Verbindung zu setzen. (red/US)

Bilder unter https://www.polizei.sachsen.de/de/88506.htm

Mehr zum Thema Hoyerswerda