merken
Hoyerswerda

Was 1999 begann, wird jetzt fortgeführt

Thomas Woelke steht für weitere fünf Jahre an der Spitze der Wittichenauer Wohnungsbaugesellschaft.

© Archivfoto: Andreas Kirschke

Wittichenau. Seit dem 12. Mai 1999 ist Thomas Woelke, zugleich Kämmerer der Stadtverwaltung, auch Geschäftsführer der Wohnungsbaugesellschaft Wittichenau mbH (WBW). Seither hat das kommunale Unternehmen, so die Einschätzung von Bürgermeister Markus Posch, eine kontinuierlich positive Entwicklung genommen. Dennoch hätte die Ära Woelke jetzt zu Ende gehen können, denn der Vertrag beinhaltet die Klausel, dass er ohne Kündigung am Ende des Monats endet, in dem der Geschäftsführer das 65. Lebensjahr vollendet. Das wäre der Februar 2021 gewesen; aber wie es in einer Beschlussvorlage für den Stadtrat Wittichenau hieß, „hat sich (im Rahmen eines Personalgesprächs) Herr Thomas Woelke angeboten und bereit erklärt, den Anstellungsvertrag zu den bisherigen Konditionen um 5 Jahre zu verlängern.“ Bürgermeister Markus Posch als Einreicher der entsprechenden Vorlage erläuterte: „Auf Grund der Größe der Gesellschaft, mit Blick auf die vorhandenen Kenntnisse und Erfahrungen des aktuellen Geschäftsführers sowie die weiterhin anstehenden Sanierungstätigkeiten ist der Beschlussvorschlag naheliegend. Gleichfalls soll so die weitere kontinuierliche Entwicklung der städtischen WGW mbH gesichert werden.“ Das sah auch der Wittichenauer Stadtrat so: Mit großer Mehrheit (nur drei Gegenstimmen) beschloss er die Verlängerung des Vertrages mit Thomas Woelke.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Mehr zum Thema Hoyerswerda