merken
Hoyerswerda

Weihnachtswichtel Elisa bringt Geschenke

Statt mit einer Feier wurden die Senioren in Groß Särchen und Koblenz mit Päckchen bedacht.

Ortsvorsteher Jens Kieschnick und seine Tochter Elisa, die gewissermaßen als Weihnachtswichtel fungierte, waren mit Bollerwagen und Geschenken unterwegs.
Ortsvorsteher Jens Kieschnick und seine Tochter Elisa, die gewissermaßen als Weihnachtswichtel fungierte, waren mit Bollerwagen und Geschenken unterwegs. © Foto: Elvira Hantschke

Von Elvira Hantschke

Groß Särchen. Jens Kieschnick ist seit vielen Jahren ein sehr engagierter Ortvorsteher von Groß Särchen und Koblenz. Er ist es auch, der die Idee hatte, die Senioren in dem doch sehr besonderen Jahr 2020 mit einem kleinen Geschenk an der Haustür zu überraschen. Denn leider konnten in diesem Jahr die traditionellen Weihnachtsfeiern der Senioren in Koblenz und Groß Särchen nicht stattfinden. „Aber irgendetwas sollten wir uns einfallen lassen“, hatte Jens Kieschnick während einer der zurückliegenden Beratungen der Ortsvorsteher laut nachgedacht und die Weihnachtstüten-Aktion ins Gespräch gebracht. Alle waren einverstanden. Finanzielle Unterstützung kam vom Lohsaer Bürgermeister Thomas Leberecht. Statt die Feiern vorzubereiten, wurden nun in Groß Särchen von Ingrid Stiller, Ingeborg Laux und Erika Schattel knapp 60 Weihnachtstüten liebevoll gepackt. Auch in Koblenz packten die Helfer um Christa Hoff Weihnachtspäckchen.

Anzeige
Sie suchen den perfekten Arbeitgeber?
Sie suchen den perfekten Arbeitgeber?

Das therapeutische Gesundheitszentrum von PPS Medical Fitness in Dresden bietet modernste Möglichkeiten. Hier bringt Arbeiten Spaß und Erfüllung.

Unterstützt vom Weihnachtswichtel Elisa, der vierjährigen Tochter von Jens Kieschnick, ginge es mit einem vollgepackten Bollerwagen durch Groß Särchen. Zunächst schauten die Senioren etwas schüchtern aus der Tür, aber dann strahlten die Gesichter. Es wurde an sie gedacht, und das ist ein sehr schönes Gefühl.

Jens Kieschnick möchte auf diesem Wege allen Wichteln und Helfern, die unkompliziert bei der Umsetzung der Idee mitgemacht und so viel Freude geschenkt haben, ein herzliches Dankeschön sagen.

Mehr zum Thema Hoyerswerda