merken
Hoyerswerda

Wo entsteht das Corona-Impfzentrum?

Für den Kreis Bautzen ist unter anderem die Schützenplatzhalle im Gespräch, eine Entscheidung gibt es aber noch nicht.

© Symbolfoto: www.pixabay.com

Bautzen. Für den Kreis Görlitz steht es bereits fest: Das zentrale Corona-Impfzentrum soll in der Löbauer Messehalle entstehen. Für den Landkreis Bautzen ist diese Entscheidung noch nicht gefallen. Im Gespräch war jetzt unter anderem die Schützenplatzhalle in Bautzen. Das Sozialministerium Sachsen bestätigte das auf SZ-Anfrage nicht. Die Details zum Impfzentrum befinden sich derzeit noch in der Abstimmung, so die Auskunft. Aussagen zum Standort gibt es deshalb noch nicht.

Weiterführende Artikel

Corona: Helfer in Impfzentren gesucht

Corona: Helfer in Impfzentren gesucht

Für die geplanten Corona-Impfzentren in Sachsen sucht das Deutsche Rote Kreuz 300 Mitarbeiter. Gearbeitet werden könne in Vollzeit, Teilzeit oder auf Minijob-Basis.

Die geplanten Corona-Impfzentren in Sachsen sollen ab Mitte Dezember einsatzbereit sein. Laut Sozialministerium erhält jeder der zehn Landkreise und jede der drei kreisfreien Städte ein Zentrum. Mit der Einrichtung und dem Betrieb sei das Deutsche Rote Kreuz beauftragt worden. Geplant sind auch mobile Impfteams, die zum Beispiel in Alten- und Pflegeheimen eingesetzt werden sollen. Die Impfstoff-Beschaffung läuft über den Bund. (SZ)

Anzeige
TOP Reisen
TOP Reisen

Auf sächsische.de finden Sie die schönsten Reisen in die Welt. Freuen Sie sich auf Ihren nächsten Urlaub!

Mehr zum Thema Hoyerswerda