Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hoyerswerda
Merken

Zeißiger Jugend übt traditionelle Tänze

Beim Maibaumwerfen haben die jungen Leute ihren Auftritt und auch eine Überraschung in Petto.

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Susann Sulk (Mitte) von der Sorbischen Volkstanzgruppe Zeißig unterstützt die Jugendlichen beim Tanztraining für das Maibaumwerfen.
Susann Sulk (Mitte) von der Sorbischen Volkstanzgruppe Zeißig unterstützt die Jugendlichen beim Tanztraining für das Maibaumwerfen. © Foto: Johann Tesche

Von Johann Tesche

Zeißig. Tanzen nach Blasmusik – das war einmal. Oder? Die Generation Ü 60 kann es noch. Die heutige Jugend kennt Walzer, Polka und den Rheinländer zumeist nur aus dem Fernsehen oder vom Auftritt einer regionalen Tanzgruppe, wie der Sorbischen Volkstanzgruppe Zeißig.

Sorbische Tradition weiterführen

Das bereitet der Zeißiger Jugend leichtes Unbehagen, denn in wenigen Tagen fallen in den Dörfern die Maibäume, die am 30. April von den Jugendlichen in der Lausitz aufgestellt werden. Zum traditionellen Ritual gehört, dass die Paare vor dem Werfen des Maibaumes drei Runden um den Baum tanzen. „In Zeißig werden es in diesem Jahr, am 13. Mai, vermutlich 14 Paare sein, die diese sorbische Tradition weiterführen“, sagt Monique Meißner vom Zeißiger Jugendclub. Damit es mit dem Tanzen auch klappt, boten Susann Sulk und Elvira Schuba von der Sorbischen Volkstanzgruppe Zeißig praktische Hilfe an. Und so ist seit einigen Tagen zu beobachten, wie die Jugendlichen auf der Freilichtbühne traditionelle Tänze unter fachlicher Anleitung üben. Auf die Frage zur Motivation meint Thomas Sachs: „Wir wollen uns ja nicht blamieren, vor den vielen Zuschauern.“

Eine zunehmende Begeisterung

Anfangs mussten Susann Sulk und Elvira Schuba immer wieder eingreifen und die Schrittfolge praktisch demonstrieren. Nach mehreren Übungsstunden klappt es schon ganz gut und bei einigen Paaren ist eine zunehmende Begeisterung zu spüren.

So entstand der Plan, nach dem Maibaumwerfen ein kleines Showprogramm mit speziellen sorbischen Tänzen auf der Freilichtbühne zu gestalten. Die Einzelheiten sollen aber eine Überraschung sein. Auf jeden Fall ist die Annemarie-Polka dabei.

Termine: 30. April um 15 Uhr Maibaumstellen vor der Ortsteilverwaltung Zeißig; 13. Mai um 14.30 Uhr Blasmusik mit Kaffee und Kuchen an der Freilichtbühne und um 16.30 Uhr Werfen des Maibaums mit anschließendem Tanz