merken
Hoyerswerda

Zeugenaufruf nach Tankstellenüberfall

Polizeiliche Vorkommnisse in Hoyerswerda und dem Umland

© Symbolfoto: SZ Archiv

Schwarzkollm. Eine Tankstellenmitarbeiterin (54) hat bei einem Überfall am Donnerstagabend um 19.30 Uhr kühlen Kopf bewahrt. Ein unbekannter Mann ging in die Tankstelle an der Sandwäsche und trat hinter den Verkaufstresen. Der Maskierte erhob vor der Frau ein Messer und verlangte die Herausgabe von Geld. Die Frau entgegnete, dass es nichts zu holen gibt. Daraufhin verließ der mutmaßliche Räuber das Gebäude und flüchtete Richtung Bahnhof.

Die Geschädigte wurde nicht verletzt. Kriminaltechniker sicherten Spuren. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen und bittet Zeugen um Mithilfe. Der unbekannte Täter wurde folgendermaßen beschrieben: etwa 30 - 40 Jahre alt, etwa 1,65 Meter groß, er sprach Hochdeutsch.Der Mann trug schwarz-blaue Adidas-Sportschuhe, eine dunkelblaue Jeans sowie eine dunkle Steppjacke. Die Jacke war mit einem auffälligen hellblauen Reißverschluss versehen. Der Mann hatte außerdem eine Kapuze auf und war mit einem schwarzen Schlauchschal maskiert.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Sofern man Hinweise zum Täter geben kann, möge man sich bei der Polizei in Görlitz unter Tel. 03581 468-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle melden. (fs/US)

Mehr zum Thema Hoyerswerda