merken
Hoyerswerda

Zoo-Team freut sich über 4.000-Euro-Spende

Die Geschwister Zeitz Apotheken verteilen den Erlös einer von ihnen initiierten Spendenaktion.

Der Zoologische Leiter Eugène Bruins (links) und seine Mitarbeiter freuen sich über eine 4.000-Euro-Spende der Geschwister Zeitz Apotheken. Inhaber Dr. Sten-Gunnar Zeitz überreichte persönlich den symbolischen Spendenscheck im Zoo.
Der Zoologische Leiter Eugène Bruins (links) und seine Mitarbeiter freuen sich über eine 4.000-Euro-Spende der Geschwister Zeitz Apotheken. Inhaber Dr. Sten-Gunnar Zeitz überreichte persönlich den symbolischen Spendenscheck im Zoo. © Foto: ZooKultur

Hoyerswerda. Der Zoo Hoyerswerda gehört zu den 17 Einrichtungen und Vereinen, die für eine Spendenaktion der Geschwister Zeitz Apotheken ausgewählt wurden. Am Mittwoch konnte das Zoo-Team den symbolischen Scheck über eine Summe von 4.000 Euro in Empfang nehmen.

Seit Mitte Januar wird der Erlös aus den Berechtigungsgutscheinen für FFP-2-Masken gesammelt. Vier Euro pro Gutschein spenden die Geschwister Zeitz Apotheken an Hoyerswerdaer Vereine und Einrichtungen. „Meine Apotheken durften die ganzen Monate offen bleiben, während viele Geschäfte und Vereine schließen mussten. Für mich ist es eine moralische Pflicht, sich gegenseitig zu helfen und etwas zurückzugeben“, erklärte Dr. Sten-Gunnar Zeitz, Inhaber der Apotheken. Für den Zoo Hoyerswerda ist das eine große Unterstützung: „Wir sind jetzt vier Monate hintereinander geschlossen. 120 Tage ohne Besucher und Einnahmen. Spenden wie diese helfen uns beim Überleben“, schildert Eugène Bruins, der Zoologische Leiter, und betont: „Das gesamte Zoo-Team ist unfassbar dankbar für dieses tolle Engagement.“

Anzeige
Organisationstalent? Dann gleich bewerben
Organisationstalent? Dann gleich bewerben

Zur Verstärkung ihres Teams sucht die A4RES Gruppe Bautzen eine neue Teamassistenz im Backoffice (m/w/d).

Insgesamt kamen bisher knapp 20.000 Euro bei der Spendenaktion der Geschwister Zeitz Apotheken zusammen. Neben dem Zoo werden unter anderem auch das Katzentierheim und der LHV Hoyerswerda mit einer Zuwendung bedacht.

Wer den Zoo Hoyerswerda in der derzeitigen Notlage helfen möchte, kann dies direkt über Online-Spenden (www.kulturzoo-hy.de) tun. Jeder Spender erhält als Dank eine kleine Samentüte, die mit einer speziellen „Zoo-Samenmischung“ gefüllt ist. Diese Samenmischung wurde nach den Bedürfnissen von Wildbienen und heimischen Insektenarten vom Zoologischen Leiter des Zoos und Entomologen, Eugène Bruins, zusammengestellt. (pm/rgr)

Für Fragen steht das Zoo-Team gern zur Verfügung via Tel. 03571 20937700 oder
per E-Mail [email protected]

Mehr zum Thema Hoyerswerda