merken
Hoyerswerda

Zoo trauert um Zwergflusspferd

Das Tier starb an Altersleiden.

© Foto: Zoo Hoyerswerda

Hoyerswerda. Der Zoo Hoyerswerda hat eines seiner beiden Zwergflusspferde verloren. Seit längerem zeigte das Tier alterstypische Symptome und war deshalb in ständiger medizinischer Behandlung. In letzter Zeit registrierte man bei dem Zwergflusspferd-Weibchen Paula eine Verschlechterung der Bewegungsfähigkeit und wenig Appetit. In Abstimmung mit dem Tierarzt wurde eine für sie passende zusätzliche Therapie begonnen. Trotz aller medizinischer Maßnahmen verstarb Paula dennoch an ihren Altersleiden. Das Zwergflusspferd kam im Oktober 2017 aus Arnheim nach Hoyerswerda.

Paula lebte mit ihrem Partner Hombori (36) im Tropenhaus des Zoos Hoyerswerda. Da die bedrohten Zwergflusspferde Einzelgänger sind, lebten beide bislang in getrennten Abteilen. Der Zoo plant nun ohne neue Partnerin für Hombori. (red/US)

Anzeige
Festivalstimmung in der Lausitz
Festivalstimmung in der Lausitz

80 Veranstaltungen an 50 Orten: Das Lausitz Festival will Kultur erlebbbar machen. Mit Vielfalt, bekannten Namen und dem feinen Gespür für Zwischentöne.

Mehr zum Thema Hoyerswerda