Hoyerswerda
Merken

Zusatz-Job für den Klinikums-Chef

Weitere Leitungsposten müssen neu besetzt werden.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Geschäftsführer Seenland Klinikum Hoyerswerda Mirko Papenfuß
Geschäftsführer Seenland Klinikum Hoyerswerda Mirko Papenfuß © Archivfoto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Klinikumsgeschäftsführer Mirko Papenfuß übernimmt eine zusätzliche Aufgabe im Management der Sana Kliniken AG. Wie der Konzern mit Sitz in Ismaning bei München mitteilt, leitet Papenfuß ab 1. Oktober auch den Sana-Geschäftsbereich Management-Verträge. Darin sind die Dienstleistungen für externe Krankenhäuser zusammengefasst – von der Personal-Bereitstellung bis hin zur Übernahme des kompletten Managements. Mirko Papenfuß ist seit Anfang des vergangenen Jahres als Nachfolger des ans Sana-Herzzentrum Dresden gewechselten Jörg Scharfenberg Geschäftsführer des Seenland-Klinikums. Sana sagt, „bis auf Weiteres“ werde er dies in Personalunion auch bleiben.

Dennoch sind im Klinikum aktuell Leitungsposten neu zu besetzen. Nachdem Pneumologie- und Schlafmedizin-Chefarzt Dr. Konrad Wetzer nach Treuenbrietzen gewechselt ist, hat Oberärztin Alina Engelbrecht die kommissarische Leitung der Station übernommen. Eine gleichartige Lösung gibt es auf der Geriatrie. Dort hat Chefärztin Michaela Stöckel aufgehört, um eine Hausarztpraxis in Freital zu übernehmen. Für die Leitung der Geriatrie ist kommissarisch Oberärztin Anne Christiane Thomä eingesetzt. (red/MiK)