merken
Hoyerswerda

Zweitägiger Massentest angesetzt

Corona-Maßnahmen in Hoyerswerda

Das ist der Eingang zum Vis-à-vis in der Hoyerswerdaer Altstadt-Sparkasse von der Fischerstraße aus.
Das ist der Eingang zum Vis-à-vis in der Hoyerswerdaer Altstadt-Sparkasse von der Fischerstraße aus. © Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Der Landkreis Bautzen informiert darüber, dass diese Woche an zwei Tagen ein Massentest in Hoyerswerda stattfinden wird. Am Dienstag, dem 9. März, und Mittwoch, dem 10. März, werden jeweils von 9 bis 12 sowie 13 bis 18 Uhr Tests angeboten. Das Ganze findet im ehemaligen Sparkassensaal, Schloßplatz 2, statt. Als Grund dafür werden „gehäuft auftretende Virusmutationen in und um Hoyerswerda, insbesondere auch in Bernsdorf“ genannt. Die Tests sind kostenfrei und können unter https://www.terminland.de/lra-bautzen/online/Testtermine_Hoyerswerda online gebucht werden. Eine FFP2-Maske ist zu tragen und wird im Ausnahmefall auch gestellt.

Zuletzt haben sich im Landkreis Bautzen 41 Menschen neu mit dem Coronavirus infiziert. Aktuell sind 479 Personen infiziert. Weitere drei Patienten sind im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorben, was seit Pandemiebeginn 767 Todesfälle bedeutet. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 97 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner (laut RKI 81,4).Die Differenz ist Nachmeldungen geschuldet. Für Verschärfungen oder Lockerungen im Landkreis Bautzen wird jedoch aufgrund der Festlegung des Freistaates die RKI-Inzidenz herangezogen. (pm/JuM)

Anzeige
Aus 2 mach 1
Aus 2 mach 1

In Hoyerswerdas Altstadt entsteht eine Wohnung für Mieter, die viel Raum mögen – und die von den zukünftigen Bewohnern sogar mitgestaltet werden kann.

Mehr zum Thema Hoyerswerda