merken
Hoyerswerda

Zweites Fußballtestspielwochenende

Erste belastbare Erkenntnisse

Gegen den Spremberger SC (in Schwarz) zogen sich die Wittichenauer gut aus der Affäre, hatten zur Halbzeitpause (2:0) sogar den Sieg vor Augen.
Gegen den Spremberger SC (in Schwarz) zogen sich die Wittichenauer gut aus der Affäre, hatten zur Halbzeitpause (2:0) sogar den Sieg vor Augen. © Foto: Werner Müller

DJK Blau-Weiß Wittichenau 2 (2)
SC Spremberg 3 (0)

Das Spiel des sächsischen Westlausitz-Kreisoberligisten gegen den höherklassigen Club aus der Landesklasse Süd Brandenburg begann überaus verheißungsvoll: Frank Popella (34., 41.) brachte seine Farben zur Pause mit 2:0 nach vor, doch dann ließen die Kräfte nach. Otto Kern (53.) ließ die Distanz zunächst schmelzen (1:2); Pascal Schneider (2:2 /86.) und Maximilian Noack (2:3/ 89.) egalisierten beziehungsweise drehten die Partie noch mit späten Treffern. Anzumerken bleibt: Die Wittichenauer bestritten gegen Spremberg ihr erstes Testspiel nach langer Pause. Die Gäste vom SC Spremberg hingegen absolvierten bereits bei ihrem dritten Testspiel und stehen auch schon länger Training als die Hausherren. Entsprechend realistisch fiel die „Manöver“- / Selbstkritik aus. „In der zweiten Halbzeit war deutlich zu spüren, wie die Kraft nachließ. Die Spremberger kamen folgerichtig noch zum Sieg“, so Wittichenaus Trainer Detlef Scholze.

TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

Kolkwitzer SV 1 (1)
Hoyerswerdaer FC 3 (1)

Landesliga Süd Brandenburg gegen Kreisoberliga Westlausitz – da waren die Rollen schon vor dem Anpfiff eigentlich klar verteilt. Doch es kam anders: Amadou Sow brachte die Gäste in Führung. Zwar glich Kolkwitz noch vor der Pause aus, doch Oliver Göschick und Lucas Gierth sorgten im Durchgang 2 für den verdienten Auswärtssieg der Hoyerswerdaer. „Es waren ordentliche Ansätze zu sehen, aber auch Dinge, die nicht so gut waren. Das ist aber ganz normal nach dieser kurzen Zeit, die wir trainieren. Insofern ein aufschlussreiches Spiel, so HFC-Trainer Stefan Hoßmang.

Senftenberger FC 08 1 (0)
SV Zeißig 2 (2)

Mit dem Spiel „Kreisliga Südbrandenburg (Süd) empfängt Landesklasse Ost Sachsen“ waren die Gewinner nicht so recht zufrieden. Benjamin Müller (0:1 / 48.), und Michael Sarniak (0:2 / 81.) hatten den Zeißiger Sieg (scheinbar? schon sichergestellt, doch Sebastian Pakolat (1:2 / 84.) brachte die Platzherren noch einmal heran und damit in unverhoffte Remis-Reichweite. „Auch wenn der Gegner zwei Klassen unter uns spielt, muss man ihm mit mehr Respekt gegenübertreten müssen“, zürnte Benjamin Müller, der vorausschaut: „Jetzt gilt es, in den nächsten fünf Wochen fit zu werden, um Leistungen abrufen zu können, die erforderlich sind, um bei gleichwertigen Gegnern zu siegen.“ Nicht ganz so streng sah’s Trainer Falk Weichert: „Viel Stückwerk, aber mitten in der Vorbereitung eine gute Trainingseinheit für uns.“ (WM)

Demnächst spielen:
Oßling/Skaska // Wittichenau – Ralbitz/Horka Fr, 9.7., 18.30
SC Spremberg – Hoyerswerdaer FC Sa, 10.7., 14.00
Hoyerswerdaer FC II – Senftenberger FC Sa, 10.7., 14.00
SV Laubusch – FSV Spremberg Sa, 10.7., 15.00
DJK Sokol Ralbitz/Horka – SV Zeißig – So, 11.7., 11.00
SpVgg Lohsa/Weißkollm – RW Bad Muskau Fr, 23.7., 19.00
BW Wittichenau – SV Fortuna Trebendorf 1996 Sa, 24.7., 14.00
SV Laubusch – SpG Hosena/Großkoschen Sa, 24.7., 15.00

Kurzfristig anberaumte Spiele werden zeitnah im Hoyerswerdaer TAGEBLATT angekündigt. Quelle nächste Termine: www.fussball.de

Mehr zum Thema Hoyerswerda