merken
Hoyerswerda

Marcel Fröschl will Ratsmandat abgeben

Darüber hat unter anderem der Stadtrat in seiner nächsten Sitzung zu entscheiden.

Berufliche Gründe werden für den Ausstieg genannt.
Berufliche Gründe werden für den Ausstieg genannt. © Foto: TB-Archiv / Andreas Kirschke

Hoyerswerda. Ein Wechsel steht in der größten Fraktion des Stadtrates an. Am kommenden Dienstag steht eine Abstimmung über die Niederlegung des Mandates durch AfD-Stadtrat Marcel Fröschl auf der Tagesordnung. Laut Rathaus will der Unternehmer, der mit Autozubehör handelt, wegen seiner beruflichen Belastung aufhören. Er habe mitgeteilt, es seien aufgrund der Stadtrats-Tätigkeit in den letzten Monaten wichtige Arbeiten liegengeblieben. Laut dem Ergebnis der Wahl im Jahr 2019 würde von der AfD-Liste der einst als Ausrichter von Country- und Western-Festen bekannte Thomas Schülke für Fröschl nachrücken. Allerdings wird er das Mandat aus gesundheitlichen Gründen wohl nicht annehmen können. Auch dazu liegt den Räten nächste Woche ein Beschluss vor. Entsprechend der Regularien wäre Hans-Jürgen Wald der nächste Nachrücker. Der Ingenieur aus der Altstadt arbeitet schon als beratender Bürger im Verwaltungsausschuss mit. (MiK)

Küchen-Profi-Center Hülsbusch
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Schon Goethe wusste: Essen soll zuerst das Auge erfassen und dann den Magen. Das gelingt besonders gut in einer schicken neuen Küche. Jetzt zum Küchen-Profi-Center Hülsbusch und sich beraten lassen.

Mehr zum Thema Hoyerswerda