merken
PLUS Hoyerswerda

Mit dem Bus auf „Spätschicht“

So gab es einen Einblick in verschiedene Unternehmen.

Vier Busse warteten am Freitagnachmittag auf die Besucher der "Spätschicht".
Vier Busse warteten am Freitagnachmittag auf die Besucher der "Spätschicht". © Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Schichtverkehr in drei Wellen per Bus nach Schwarze Pumpe gibt es seit dreißig Jahren nicht mehr. Die vier Busse der Verkehrsgesellschaft Hoyerswerda, die am Freitagnachmittag am Lausitzer Platz zur Spätschicht starteten, steuerten mit ihren Fahrgästen nacheinander insgesamt elf Unternehmen an, so dass man sich binnen vier Stunden ein Bild machen konnte. Die Spätschicht ist eine Initiative von Kreishandwerkerschaft, Industrie- und Handelskammer sowie der Stadt Hoyerswerda.

Anzeige
Jetzt Studienplatz sichern!
Jetzt Studienplatz sichern!

Die beste Zeit für Studieninteressierte sich einen Studienplatz an der Hochschule Zittau/Görlitz zu sichern ist jetzt!

Mehr zum Thema Hoyerswerda