Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hoyerswerda
Merken

Morgen Frühschoppen in Wittichenau

Damit gibt es die erste Veranstaltung unter dem neuen Wirt.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Gut gezapft ist halb gewonnen: Frank Seeliger (links im Bild), der neue Wirt am Sportplatz von Wittichenau, lässt für Michael Kretschmer, Mitglied des Präsidiums der DJK Blau-Weiß Wittichenau, das erste Pils (natürlich Wittichenauer!) aus dem Hahn fl
Gut gezapft ist halb gewonnen: Frank Seeliger (links im Bild), der neue Wirt am Sportplatz von Wittichenau, lässt für Michael Kretschmer, Mitglied des Präsidiums der DJK Blau-Weiß Wittichenau, das erste Pils (natürlich Wittichenauer!) aus dem Hahn fl © Foto: Werner Müller

Von Werner Müller

Wittichenau. Ein neuer Wirt schwingt am Sportplatz an der Kottener Straße 23 a das Zepter beziehungsweise bedient den Zapfhahn. Nachdem Alfons Kubaink und seine Ehefrau Uschi aus Altersgründen die Bewirtschaftung des Sportlokals aufgegeben hatten, betreibt nun der 55-jährige Frank Seeliger die Gaststätte gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin. In den letzten Wochen wurde viel gewerkelt, um alles schick zu machen. Aber nun ist es so weit: Alles ist fertig, und die erste Veranstaltung im „neuen Haus“ ist ein Frühschoppen am morgigen Sonntag, dem 13. März, ab 11 Uhr. Am nächsten Donnerstag, dem 17. März, findet ab 17 Uhr der 1. Schnitzelabend statt.

Öffnen wird die Gaststätte jeweils Donnerstag und Freitag ab 17 Uhr, Sonnabend ab 12 und Sonntag ab 11 Uhr. Auf Wunsch ist nach Voranmeldung die Gaststätte aber auch für Feiern aller Art für circa 40 Personen buchbar. Natürlich bleibt die Gaststätte vor allem ein Ort, an dem zu allen Dingen rund um das Fußballgeschehen gefachsimpelt werden kann. (WM)