Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Hoyerswerda
Merken

Prekäre Situation in Pflegewohnheimen

Nicht nur sind viele Senioren erkrankt, sondern auch eine Reihe von Mitarbeitenden.

Teilen
Folgen
NEU!
Katja Schwenk
leitet das Lohsaer Pflegewohnheim, in dem zahlreiche Patienten und
Mitarbeitende
sich mit Sars-CoV-2-Viren
angesteckt haben.
Katja Schwenk leitet das Lohsaer Pflegewohnheim, in dem zahlreiche Patienten und Mitarbeitende sich mit Sars-CoV-2-Viren angesteckt haben. © Foto: xcitepress

Hoyerswerda/Lohsa/Wittichenau. Zwar sind, anders als gemeldet, am Samstag keine 13 Bewohner des Awo-Pflegeheims Lohsa mit Sars-CoV-2-Infektionen ins Krankenhaus eingeliefert worden, die Lage in der Einrichtung ist dennoch nicht weniger prekär.Als ein Reporter am Sonnabend vor Ort war, war zumindest im Gespräch, 13 Bewohner ins Krankenhaus zu bringen. Letztlich war es dann nur einer – zusätzlich zu drei anderen, die zu diesem Zeitpunkt schon hospitalisiert waren.

Ihre Angebote werden geladen...