merken
PLUS Hoyerswerda

Schmiererei wird unter Folie verschwinden

Die Beschriftung der Tafel zur Ortsgeschichte von Leippe-Torno wird ergänzt um den Fakt der Eingemeindung.

Die Schmierereien auf dieser Tafel lassen sich nicht entfernen. Sie werden daher per Folie überklebt.
Die Schmierereien auf dieser Tafel lassen sich nicht entfernen. Sie werden daher per Folie überklebt. © Foto: Ralf Grunert

Leippe-Torno. An der Buswendeschleife an der Wiednitzer Straße und am Spritzenhaus in Leippe sowie an der Kirche in Torno stehen Tafeln, deren Beschriftung auf die Geschichte der einst selbstständigen Gemeinde Leippe-Torno hinweist. Zum allgemeinen Ärger werden die Tafeln regelmäßig mit Farbe besprüht.

Aktuell ist die Tafel in Torno betroffen. Und da sich diese nicht mehr säubern lässt, hat die Stadtverwaltung Lauta vor, eine Folie anfertigen zu lassen und diese auf die verunstaltete Tafelseite zu kleben. Bei dieser Gelegenheit, so informierte Ortsvorsteher Martin Herrmann in der Sitzung des Ortschaftsrates von Leippe-Torno, soll die Beschriftung um den Hinweis „Eingemeindet in die Stadt Lauta 2007“ ergänzt werden.

TOP Deals
TOP Deals
TOP Deals

Die besten Angebote und Rabatte von Händlern aus unserer Region – ganz egal ob Möbel, Technik oder Sportbedarf – schnell sein und sparen!

Wenn sich der Ortschaftsrat finanziell beteiligt, könnten auch gleich zwei neue Folien für Leippe in Auftrag gegeben werden. Die müssten dann aber auch mit der urkundlichen Ersterwähnung von Leippe beschriftet werden, hieß es im Ortschaftsrat. Der ist sich aber noch nicht einig, ob überhaupt neue Folien benötigt werden. Die Stadt wird eine für Torno anfertigen lassen. Spätestens Ende Mai soll sie aufgeklebt sein. (rgr)

Mehr zum Thema Hoyerswerda