Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hoyerswerda
Merken

„Seabreeze“ nimmt an Hanse-Sail teil

Mehr als 100 Traditions- und Museumsschiffe werden dabei erwartet.

Von Sascha Klein
 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
© Foto: TB-Archiv / Juliane Mietzsch

Geierswalde. Die im Geierswalder Hafen liegende „Seabreeze“ wird an der diesjährigen Hanse-Sail vom 8. bis 11. August in Rostock und Warnemünde teilnehmen. Das teilt der Förderverein „Segelschul- und Traditionsschiff Seabreeze“ mit. Das Lausitzer Schiff wird eines von mehr als 100 Traditions- und Museumsschiffen sein, das während des größten, jährlich stattfindenden Traditionsseglertreffens der Welt an den Kaikanten festmacht und zum Bestaunen und Mitsegeln einlädt. Die „Seabreeze“ ist das letzte existierende Tenderboot der im Jahr 1945 in der Ostsee versenkten „Wilhelm Gustloff“. Bei dem Unglück kurz vor Ende des Zweiten Weltkrieges kamen mehr als 9.000 Menschen ums Leben, größtenteils Flüchtlinge aus Ostpreußen.

Nach 1945 diente die heutige „Seabreeze“ erst als Fischkutter und wurde 1987 zur Privatjacht umgebaut. Von 1992 bis 2000 wurde das Schiff für eine Kinderstiftung genutzt. Seit 2012 haben es die jetzigen Besitzer rekonstruiert und nutzen es als Event- und Kinder-Segelschulschiff. (skl)