merken
Hoyerswerda

Unrat auf Müllfahrzeug brennt und Verkaufsmobil verliert Diesel

Gleich zwei Einsätze musste die Feuerwehr am Mittwoch bewältigen.

Müll musste gelöscht werden.
Müll musste gelöscht werden. © Foto: xcitepress

Hoyerswerda/Wittichenau. Die B 96 in Hoyerswerda musste am Mittwochmorgen in Höhe des Kreisverkehrs zur S 234 einseitig gesperrt werden. Grund war eine defekte Kraftstoffleitung an einem Verkaufsmobil, wodurch eine größere Menge Dieselöl austreten konnte und die Straße verunreinigte. Die Feuerwehr beseitigte die etwa 30 Meter lange Dieselspur, das defekte Fahrzeug wurde abgeschleppt.

Löschen musste die Feuerwehr hingegen in Wittichenau auf der Kamenzer Straße. Hier hatte der Fahrer eines Müllfahrzeugs ebenfalls am Mittwochmorgen bemerkt, dass der geladene Müll brennt. Geistesgegenwärtig lenkte der Fahrer das Fahrzeug an einer Bushaltestelle an die Seite und kippte den brennenden Unrat aus. Die Feuerwehr musste mit Schaum das Feuer löschen. Zusätzlich wurde ein Radlader des Bauhofs geordert, um den Müllhaufen auseinander zuziehen. Die Straße war für die Lösch- und Aufräumarbeiten voll gesperrt.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Eine Dieselspur musste beseitigt werden.
Eine Dieselspur musste beseitigt werden. © Foto: HoyFoto

Mehr zum Thema Hoyerswerda