merken

Meißen

Hund reißt sich los und beißt zu

Eine Frau wurde verletzt, weil sie ihren Hund beschützen wollte. Der wurde auf offener Straße von einem Rüden angefallen.

Der Rüde riss sich von der Leine los.
Der Rüde riss sich von der Leine los. © dpa

Meißen. Am Montagmorgen ist eine Frau auf dem Dieraer Weg von einem Hund verletzt worden. 

Die 35-Jährige war mit ihrem eigenen Hund unterwegs, als sich der Rüde auf der anderen Straßenseite von seiner Leine riss und auf den Hund der Frau zu rannte. Um ihn zu schützen nahm sie ihn auf dem Arm. Daraufhin biss der Rüde die Frau und verletzte sie. 

Anzeige
Der Garant für beruflichen Erfolg

Der Meistertitel ist und bleibt das höchste Qualitätssiegel im Handwerk. Die Handwerkskammer Dresden bietet für viele Handwerksberufe Meisterkurse an.

Die Hundeführerin (27) des Rüden muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten. 

Außerdem im Polizeibericht

Coswig. Unbekannte haben am vergangenen Wochenende versucht in eine Zahnarztpraxis und eine Apotheke an der Ringstraße einzudringen. Die Täter beschädigten in beiden Fällen ein Türschloss. Sie verursachten einen Sachschaden von rund 100 Euro. In die Räume gelangten sie hingegen nicht.

Außerdem im Polizeibericht

Riesa. Am Samstagnachmittag ist ein Radfahrer (55) bei einem Verkehrsunfall auf der Rostocker Straße verletzt worden. Der 55-Jährige war auf dem Radweg in Richtung Pausitzer Straße unterwegs. An der Zufahrt zur B 169 musste er stark bremsen, weil ein unbekannter Pkw vor ihm rechts einbog. Er kam zu Fall und wurde leicht verletzt. Der Autofahrer fuhr weiter ohne anzuhalten. Sachschaden entstand augenscheinlich nicht. 

1 / 2