merken

Döbeln

Hunderte Lichter für die MDR-Party

Kurz vor der Entscheidung geben die Waldheimer alles. Sie wollen das Osterfeuer. Das zeigen sie auf besondere Weise.

Angeführt vom Roßweiner Spielmannszug wandern die Waldheimer am Freitagabend vom Obermarkt auf den Werder. © Dietmar Thomas

Waldheim. Als die Party auf dem Obermarkt beginnt, sind die Platzierungen von Waldheim, Zeulenroda-Triebes und Burg im Internet nicht mehr zu sehen. Bis zum 15. April um 7 Uhr muss blind weiter gevotet werden. Zehn Minuten später geben die Morgenmoderatoren von MDR Jump den Gewinner der großen Osterparty bekannt.

Anzeige

Das haben die Filmnächte zu bieten

Deutschlands größtes Freilicht-Kino ist zurück! In der 29. Saison finden vor der schönen Kulisse Dresdens zahlreiche Veranstaltungen für Jung und Alt statt. 

Die wollen die Waldheimer unbedingt in ihre Stadt holen. Deshalb treffen sie sich schon zum dritten Mal zu einer Votingparty. Denn die hat ein ganz besonderes Flair.

Angeführt vom Roßweiner Spielmannszug wandern die Waldheimer am Freitagabend vom Obermarkt auf den Werder. Dorthin haben die Organisatoren die Party unter dem Motto „Aller guten Dinge sind drei“ verlegt.

Moderator Stefan Bräuer animiert die rund 300 Gäste nicht nur zum Voten, sondern auch im Rhythmus zu klatschen und gemeinsam das Finale herbeizurufen. Auf dem Bühnenvorplatz ist das Logo von MDR-Jump mit zahlreichen Teelichtern geformt. Um dieses gruppieren sich die Waldheimer, voten und singen Christina Stürmers Hit „Millionen Lichter“.

Das gemeinsame Ziel, das MDR-Jump-Osterfeuer in die Zschopaustadt zu holen, hat die Waldheimer näher zusammenrücken lassen. Auch über das Wochenende darf dieser Enthusiasmus nicht nachlassen. Also voten, voten, voten, damit es am Montag heißt: Der Sieger ist Waldheim. Dann singt am 20. April nicht nur Christina Stürmer über Millionen Lichter. Auf den Bühnen werden auch Joris, Lea, Michael Schulte, Bonnie Tyler, DJ Ötzi, Alvaro Soler und David Garrett stehen. (DA/rt)