merken

Kamenz

Ideen fürs Stadtjubiläum gesucht

Die Stadt Kamenz feiert 2025 ihr 800-jähriges Jubiläum. Bereits jetzt starten die Vorbereitungen.

Lessing.
Lessing. © René Plaul

Kamenz. Bis 2025 ist noch jede Menge Zeit, wird mancher sagen. Die Stadt Kamenz will aber rechtzeitig mit der Planung ihres 800-jährigen Jubiläums beginnen. Es gebe auch bereits quer durch die Generationen Kamenzer, die gern daran mitwirken möchten, so der Kamenzer Oberbürgermeister Roland Dantz. Sie brauchen Ansprechpartner. 

Um möglichst zeitig Ideen und Anregungen aus der Bürgerschaft, von Vereinen und Verbänden sammeln zu können sowie diese einzubeziehen will die Stadt nun erste Schritte gehen. Mit den ersten Vorbereitungen beauftragte jetzt der Stadtrat die Verwaltung. Dazu gehöre es, Organisationsstrukturen zu formen. Die sollten schlank sein, so die Empfehlung aus dem Rat. 

Die gesunde Drittelstunde

Impfen lassen? Neue Therapien? Was zahlen Kassen? Fragen rund um das Thema Gesundheit: hier gibt es Antworten. Redakteur Jens Fritzsche im Gespräch mit Experten.

Die Bürger sollen beteiligt und alle städtischen Bereiche von Wirtschaft über Kultur bis Kirche sollen einbezogen werden, ebenso wie unterschiedliche Altersgruppen von der Jugend bis zu den Senioren. Die Stadt feiert ihre urkundliche Ersterwähnung vor 800 Jahren. (SZ/ha)

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.