merken
Bautzen

IG Metall sorgt sich um Waggonbau-Jobs

Mit einem europaweiten Aktionstag macht die Gewerkschaft ihre Forderungen vor dem geplanten Verkauf des Bombardier-Konzerns deutlich - auch in Bautzen.

Das Bautzener Bombardier-Werk soll bald zum Alstom-Konzern gehören. Doch vor der Fusion erwarteten Gewerkschaften Sicherheiten für alle Werke und die Arbeitsplätze.
Das Bautzener Bombardier-Werk soll bald zum Alstom-Konzern gehören. Doch vor der Fusion erwarteten Gewerkschaften Sicherheiten für alle Werke und die Arbeitsplätze. © Archivfoto: SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Die Industriegewerkschaft Metall will am frühen Donnerstagmorgen vor dem  Bautzener Bombardier-Werk Flugblätter verteilen. Im Laufe des Vormittags sind weitere Aktionen geplant, teilte die Gewerkschaft mit. Die Maßnahmen in Bautzen sind Teil eines europaweiten Aktionstages, mit dem mehrere Gewerkschaften von der Europäischen Union und allen Mitgliedsstaaten mehr Unterstützung für Schienenfahrzeughersteller einfordern.

Die IG Metall bekräftigt diese Forderung vor dem geplanten Verkauf der Bombardier-Schienenrfahrzeugsparte an den französischen Alstom-Konzern. Von beiden Unternehmen erwartet die Gewerkschaft die Sicherung aller Werke und Arbeitsplätze. Außerdem fordert die IG Metall  einen langjährigen Industrieplan.

Anzeige
Ihre neue Küche – Zuhause mit dem Profi planen!
Ihre neue Küche – Zuhause mit dem Profi planen!

Bei der Küchenplanung zu Hause kommt der Experte direkt zu Ihnen - und nicht umgekehrt. Wie das funktioniert, erfahren Sie hier!

Bis Ende Juli wollen die Wettbewerbshüter der EU entscheiden, ob und unter welchen Bedingungen sie der Fusion von Alstom  und Bombardier zustimmen. Ursprünglich galt dieser Donnerstag als Tag der Entscheidung, doch die Brüsseler brauchen mehr Zeit. (SZ)

Weiterführende Artikel

Alstom will Bombardier-Werke in Sachsen erhalten

Alstom will Bombardier-Werke in Sachsen erhalten

Bei einer Übernahme des Bombardier-Konzerns wollen die Franzosen die Betriebe in Bautzen und Görlitz nicht antasten. Es gibt jetzt nur noch eine Hürde.

Bombardier-Verkauf: Das sind die Hürden

Bombardier-Verkauf: Das sind die Hürden

Der französische Konzern Alstom will Bombardier kaufen und damit auch die Werke in Bautzen und Görlitz. Doch so einfach geht das nicht.

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen