merken

Illegale Müllentsorgung an der Straße

Zwischen dem Bahnhof Bertsdorf und Jonsdorf haben etwa 15 bis 20 gefüllte Säcke gelegen – einige davon aufgerissen. Es ist nicht der erste Fall im Raum Olbersdorf dieses Jahr.

© Thomas Eichler

Olbersdorf/Jonsdorf. In Raum Olbersdorf ist in der vergangenen Nacht zum wiederholten Mal illegal Müll entsorgt worden. An der Staatsstraße 134 zwischen Bahnhof Bertsdorf und Jonsdorf lagen am Mittwochmorgen in Abständen verteilt etwa 15 bis 20 blaue Müllsäcke, einige von ihnen waren auch aufgerissen. Die für diesen Straßenabschnitt zuständige Straßenmeisterei Zittau des Landkreises hat sich am Vormittag bereits mit Polizeibeamten vor Ort getroffen, welche die Säcke und deren Inhalt untersuchten. Die Straßenmeisterei kümmert sich auch um den vorläufigen Abtransport der Müllsäcke.

Olbersdorf ist nicht zum ersten Mal in diesem Jahr von einer solchen illegalen Müllablagerung betroffen. Am 19. März hatten Unbekannte entlang der Bertsdorfer Straße Hausmüll und Sondermüll im Straßengraben entsorgt. Insbesondere ausgelaufener Kaltteer oder Bitumen musste damals schnellstmöglich entfernt werden. Mitglieder der Olbersdorfer Feuerwehr hatten den Müll aufgesammelt und zum Olbersdorfer Bauhof gebracht. Später wurde der Müll, der einen ganzen Pkw-Anhänger füllte, der Straßenbauverwaltung übergeben. Die Ermittlungen der Polizei in dem Fall zum Verdacht einer ordnungswidrigen illegalen Müllentsorgung waren jedoch ergebnislos geblieben und wurden eingestellt. (SZ/se)

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.