Anzeige

Geburtshilfe am Diako

Babyfreundlich zertifizierte Klinik mit perinatalem Schwerpunkt – diese Kombination ist in Dresden einmalig.

Im Diakonissenkrankenhaus haben die Eltern nach der Geburt viel Zeit für die erste Bindung – nach einem Kaiserschnitt sogar direkt im OP.
Im Diakonissenkrankenhaus haben die Eltern nach der Geburt viel Zeit für die erste Bindung – nach einem Kaiserschnitt sogar direkt im OP. © Ben Gierig

Mehr als 1.400 Kinder erblicken im Diako jedes Jahr das Licht der Welt – 90 Prozent der gesunden Kinder werden bei der Entlassung voll gestillt. Dies erreichen die Mitarbeiterinnen durch die bindungs- und stillfreundliche Betreuung im Kreißsaal und auf der Wochenstation. Sie folgen dabei dem Konzept des BABYFREUNDLICHEN Krankenhauses, das von der WHO und UNICEF entwickelt wurde. Eltern werden mit Informationen und Beratung unterstützt, zum Beispiel in der Stillambulanz am Diako. Routinemaßnahmen, die das Bindungsverhalten des Kindes oder die Stillphasen stören könnten, werden vermieden.

Das Besondere am Diako: Neben der BABYFREUNDLICH zertifizierten Geburtshilfe verfügt das Haus über eine neonatologische Abteilung, die es in Kooperation mit der Kinderklinik des Städtischen Klinikums Dresden, Standort Neustadt betreibt. Die Neonatologie ist räumlich in die Wochenstation des Diakonissenkrankenhauses eingegliedert. Hier versorgt speziell geschultes Personal Frühgeborene und kranke Neugeborene intensivmedizinisch, prüft und überwacht die Funktionstüchtigkeit der inneren Organe, legt Atemhilfen an oder verabreicht Infusionen. Damit zählt das Diakonissenkrankenhaus Dresden zu den Geburtskliniken mit „Perinatalem Schwerpunkt“. 

© Sven Claus

Seit Ende 2018 erfolgt die kinderärztliche Betreuung im Diako durch die Kinderärzte des Städtischen Klinikums Dresden-Neustadt. Dr. Anna Treptow leitet seitdem die Neonatologie im Diako. Sie ist immer mit im Kreißsaal, wenn abzusehen ist, dass eine Risikogeburt bevorsteht. Am Wochenende stehen sie oder ein erfahrener Kollege 24 Stunden auf Abruf bereit. „Jede Geburt ist eine Herausforderung für die werdenden Eltern und für uns“, erklärt Dr. Anna Treptow, die sich in bestimmten Situationen zu einhundert Prozent auf ihr Team verlassen muss. „Das gilt besonders bei Notkaiserschnitten, wenn die Herzfrequenz schlecht ist oder wir ein Neugeborenes wiederbeleben müssen.“

Technisch ist das Diakonissenkrankenhaus Dresden genau für solche Situationen ausgestattet. Da solche Notfälle aber zum Glück selten sind, übt Dr. Anna Treptow in regelmäßigen Abständen mit den Pflegefachkräften, Hebammen und Gynäkologen alle dafür wichtigen Handgriffe. „Wir können Notfälle und bestimmte Erkrankungen Neugeborener im Diako vor Ort behandeln und den Eltern damit den Stress einer Verlegung meistens ersparen“, legt Dr. Anna Treptow dar. Außerdem versucht sie, den bindungs- und stillfreundlichen Ansatz des Hauses auch in der Neonatologie umzusetzen. „In den meisten Fällen können wir den direkten Hautkontakt zur Mutter auch ermöglichen, wenn das Kind zum Beispiel eine Atemhilfe braucht.“ 

© Sven Claus

Mit seiner Neonatologie ist das Diakonissenkrankenhaus Dresden ein Haus mit perinatalem Schwerpunkt. Die neonatologische Abteilung bietet:

  • Sechs Überwachungsplätze
  • Davon zwei Plätze mit CPAP-Atemunterstützung
  • Kurzzeitige invasive Beatmung im Rahmen der Erstversorgung möglich
  • Betreuung von Frühgeborenen ab der 34+0. SSW, Zwillingsgeburten ab der 36+0. SSW
  • Betreuung der Neugeborenen durch Kinderkrankenschwestern, zum Teil mit der Zusatzbezeichnung Intensivpflege
  • Präsenz eines Kinderarztes wochentags von 07.30 bis 20.00 Uhr und am Wochenende vormittags
  • Rufbereitschaft eines Kinderarztes täglich rund um die Uhr, der zu jeder Risikogeburt hinzugerufen wird

Die kinderärztliche Betreuung am Diakonissenkrankenhaus Dresden erfolgt in Kooperation mit der Kinderklinik des Städtischen Klinikums Dresden-Neustadt. 

Kontakt

Diakonissenkrankenhaus Dresden
Holzhofgasse 29
01099 Dresden

Klinik für Geburtshilfe
Chefärztin Ágnes Zirkel

Terminvergabe
Tel.: 0351 810-1520
[email protected]

www.diako-dresden.de