merken

Im Rödertal sind die Narren los

Dieses Wochenende geht es rund um Radeberg in Sachen Fasching so richtig zur Sache!

© Verein

Im Rödertal geht am Wochenende die Post ab. Zahlreiche Karnevalvereine laden zu großen Partys ein. Den Reigen eröffnet der Karnevalsclub Arnsdorf (KCA. Am Freitag erwartet die Narren ein Faschingsabend unter dem Motto „KCA-SchlagerIRRsinn“. Pünktlich um 19 Uhr öffnen sich die Pforten des Kulturhauses im Sächsischen Krankenhaus in Arnsdorf. Zu Gast sind an diesem Abend wieder prominente Gäste, wie beispielsweise Anthony - das Roland-Kaiser-Double aus Dresden. Er hat es geschafft, mit seinen eigenen Songs den achten Platz bei den Radiocharts des RBB einzunehmen. Neben Anthony ist auch Franziska, das Schlagersternchen aus Leipzig zu Gast. Franziska hat mit ihrem neuen Album „magnetisch“ Platz 46 der Albumcharts belegt und durfte bereits bei Stefan Raabs Sendung „TV total“ auftreten. Sie will mit ihrem Programm die Stimmung unter den Arnsdorfer Schlager-Narren zum Kochen bringen. Wer noch keine Tickets hat, sollte sich beeilen. Die Karten sind entweder an der Abendkasse oder im Internet erhältlich.

Der Lomnitzer Carnevals Club (LCC) lädt alle Faschingsfans ins Volksheim ein. Unter dem Motto „Der LCC mit 40 Jahren will zum Tatort Volksheim fahren“ finden in den nächsten Tagen insgesamt fünf Faschingsveranstaltungen statt. Auftakt bildet die Party am Sonnabend. Am Sonntag folgt der Kinderfasching. Für Sonnabend, den 30. Januar, haben die Lomnitzer einen 90er Jahre Fasching organisiert, bevor die Saison dann auf den Höhepunkt zusteuert. So findet dann am Sonnabend, den 6. Februar eine Abendparty statt und am 13. Februar schließt die Saison mit dem Auskehrball. Alle Veranstaltungen beginnen um 19 Uhr, nur beim Kinderfasching geht es um 14 Uhr los. Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf bei Bosch Car Service Grünberg, Kantor-Pech-Straße 10A in Lomnitz.

Anzeige
Große Jubiläumsaktion bei XXL KÜCHEN ASS
Große Jubiläumsaktion bei XXL KÜCHEN ASS

Zum 25-jährigen Geburtstag gibt es bei den sieben XXL KÜCHEN ASS-Fachmärkten in Sachsen den gewohnten Service und tolle Jubiläumsangebote.

Reise nach Italien

Durchaus ein Stück auf Reisen gehen diesmal die Narren aus Großerkmannsdorf. Nachdem sie im vergangenen Jahr eine heiße Quelle im Radeberger Ortsteil gefunden und kurzerhand den Ort zum Kurbad erklärt hatten, geht es nun nach Italien – die Erksdorfer Turnhalle wird zu Venedig. Und die erste „Reisegruppe“ startet dabei am Sonnabend, 20.30 Uhr. Bis 13. Februar geht es in Erksdorf närrisch zu – und ein paar wenige Rest-Tickets gibt es noch.

Latollka, der Karnevalverein Langebrück lässt sich mit seiner ersten Veranstaltung in diesem Jahr noch etwas Zeit. Die Lanegbrücker laden zu vier Faschingsveranstaltungen ein. Los geht es mit dem Fasching für Junggebliebene am 30. Januar. Einen Tag später ist der Kinderfasching dran. Dann wird noch einmal am 6. und am 8. Februar ordentlich gefeiert. Für die Veranstaltungen gibt es noch Karten.

Zum letzten mal im alten Gasthof

Ebenfalls noch eine Woche warten müssen die Karnevals-Fans aus Ullersdorf. Auch dort starten Dorf- und Jugendclub am 30. Januar in die närrische Saison. Die letzte übrigens im alten Gasthofsaal, der ja bekanntlich im Frühjahr abgerissen wird und einer modernen Mehrzweckhalle Platz macht, in der dann künftig gefeiert werden kann. Der Abriss gefällt dabei in Ullersdorf bekanntlich nicht jedem – und so spielt das Ganze dann auch gleich noch im Programm eine nicht unwesentliche Rolle. Die „Wir bauen auf und ihr reißt nieder – wir feiern Fasching immer wieder“, heißt das freche Motto.

Groß aufgezogen wird der Karneval auch in Ottendorf im Gasthof Medingen. Unter dem Motto „Die Angriffsfläche für`s Insekt ist das was das Nachtgewand nicht bedeckt“ steigt am Sonnabend, dem 23. Januar, der Nachtwäscheball mit DJ Jens und der Band Zeitlos. Am Sonntag sind die Kinder dran. Um 15 Uhr geht es los.