merken

Im September wird zweimal gewählt

Am 1. September nächsten Jahres sind in Sachsen Landtagswahlen. Die Lommatzscher können an diesem Tag jedoch zweimal wählen. Der Stadtrat legte jetzt den Termin für die Bürgermeisterwahl fest. Diese wird zeitgleich mit der Landtagswahl stattfinden.

Am 1. September nächsten Jahres sind in Sachsen Landtagswahlen. Die Lommatzscher können an diesem Tag jedoch zweimal wählen. Der Stadtrat legte jetzt den Termin für die Bürgermeisterwahl fest. Diese wird zeitgleich mit der Landtagswahl stattfinden. Sollte bei der Bürgermeisterwahl kein Kandidat oder keine Kandidatin die absolute Mehrheit erreichen, gibt es zwei Wochen später einen zweiten Wahlgang. Dann reicht die einfache Mehrheit.

Amtsinhaberin Anita Maaß (FDP) wird sich um eine dritte Amtszeit bewerben. Andere Kandidaten gibt es bisher noch nicht. Die damals parteilose Anita Maaß hatte sich 2005 überraschend im ersten Wahlgang gegen den CDU-Kandidaten Christian Heinicke mit 53 Prozent der Stimmen durchgesetzt. Heinicke war Bauamtsleiter und wurde nach der schweren Erkrankung von Bürgermeister Manfred Elschner (FDP) zunächst als Amtsverweser eingesetzt. Mit 29 Jahren war Anita Maaß damals die jüngste Bürgermeisterin einer Stadt in Sachsen.

Die gesunde Drittelstunde

Impfen lassen? Neue Therapien? Was zahlen Kassen? Fragen rund um das Thema Gesundheit: hier gibt es Antworten. Redakteur Jens Fritzsche im Gespräch mit Experten.

Klarer fiel ihr Erfolg sieben Jahre später aus. Die Amtsinhaberin gewann mit 79,89 Prozent der Stimmen gegen ihre Herausforderin Christine Gallasch von den Freien Wählern Lommatzsch. Diese kam auf 20,11Prozent. (SZ/jm)