merken
Zittau

In den Ferien geht's auf der B96 weiter

Ab 20. Juli wird der Abschnitt vom Ortseingang im Niederdorf bis zur Südstraße in Oderwitz grundhaft ausgebaut - und voll gesperrt.

Symbolbild
Symbolbild © Eric Weser

Die Bauarbeiten auf der B96 in Oderwitz rücken weiter: Betroffen ist ab 20. Juli der Abschnitt vom Ortseingang Niederoderwitz bis zum Jeschkenblick, also von der Altmanngasse bis zur Südstraße. Die rund 300 Meter lange Strecke wird über die Sommerferien grundhaft ausgebaut.

Das bedeutet, dass Asphaltschichten abgetragen und darunterliegendes Pflaster ausgebaut werden, teilt das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) mit. Danach folgt der Bau einer neuen Fahrbahn. Zudem wird ein Regenwasserkanal von rund 125 Metern Länge beim Ortseingang aus Richtung Zittau kommend errichtet.

QF Passage Dresden
Dresdens schönste Einkaufs-Passage feiert
Dresdens schönste Einkaufs-Passage feiert

Die QF-Passage am Neumarkt wird 15 Jahre alt. Grund genug für eine große Party - und jede Menge exklusive Geschenke.

Der Straßenbau soll voraussichtlich bis 28. August abgeschlossen sein. Die Arbeiten am Regenwasserkanal sind hauptsächlich im September geplant. "Da der Kanal über eine Wiesenfläche führt, kann der Teil der Maßnahme unabhängig vom Straßenbau erfolgen", so das Lasuv. Nur in der Anfangsphase - dem Anschluss des Kanals am Durchlass der B96 - ist mit Behinderungen zu rechnen. Wobei dies laut Lasuv in der Zeit der Vollsperrung erfolgen soll. Die Fertigstellung des Kanals ist bis 30. September vorgesehen.

Weiterführende Artikel

Mit 2,4 Promille in die Straßenwalze

Mit 2,4 Promille in die Straßenwalze

Ein Tscheche hat mit seinem Renault auf der B96-Baustelle in Oderwitz die Absperrung durchbrochen. Die Polizisten führen ihn in Handschellen ab.

Klickstark: Tödliche Verfolgungsjagd

Klickstark: Tödliche Verfolgungsjagd

Ein Feuerwehrmann aus Görlitz entzog sich der Polizeikontrolle - mit tragischem Ende. Einer der Beiträge aus dem Landkreis, über den wir am Montag berichteten.

Oderwitz bekommt Straßenbau-Sommer

Oderwitz bekommt Straßenbau-Sommer

In diesem Jahr soll an der B96 und an der S128 Richtung Königsholz gebaut werden. In beiden Fällen gibt es Vollsperrungen.

Eine Vollsperrung ist vom 20. Juli bis 28. August notwendig. Die großräumige Umleitung für den Schwerverkehr führt von Zittau über die S132 Richtung Oberseifersdorf, die B178 Richtung Großhennersdorf und die S128 Richtung Oderwitz. Die Umleitungsstrecke für den Auto-Verkehr führt von Mittelherwigsdorf über die S139 Richtung Spitzkunnersdorf, die K8656 Richtung Oderwitz und die S128 Richtung Oderwitz. Auch für Busse gilt diese Umleitung. Im Bereich der Bahnhofstraße wird eine provisorische Bushaltestelle auf dem Parkplatz Imbissstube errichtet, auf dem sie wenden können.

Die Kosten von rund 430.000 Euro trägt der Bund. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau