merken

In Sohland gibt es jetzt Mietwohnungen auf vier Rädern

Am Bahnübergang ist ein Verleih für Reisemobile entstanden. Der füllt im doppelten Sinne eine Lücke.

© André Schulze

Von Franziska Springer

Anzeige
So findet jedes Kind den passenden Job

Der Landkreis Görlitz hat ein Mentoring-Programm auf die Beine gestellt, das Kindern frühzeitig die Berufswahl erleichtert.

Schön anzusehen war die Brache an der Kreuzung von Zittauer und Bahnhofsstraße in Sohland nie. Seit Jahren lag das eigentlich attraktive Gelände unmittelbar an der viel befahrenen Kreuzung ungenutzt da und verkam dabei zusehends.

Das wollte Steffen Schirner ändern und nahm sich der Fläche an. Der Unternehmer betreibt bereits seit 1996 in Sohland eine Tischlerei. Seit 2000 hat er sich mit einer Reisemobilmanufaktur ein zweites Standbein aufgebaut. Da nicht jeder sich eines seiner individuellen, von Hand ausgestatteten Reisemobile leisten kann, geht er nun noch einen Schritt weiter: Künftig können Reisende, die im Urlaub flexibel bleiben wollen, von ihm auch Wohnmobile mieten. „Der Markt für mobiles Reisen wächst“, ist er sich sicher. Demgegenüber gebe es in der näheren Umgebung aber kaum Anbieter, die die gestiegene Nachfrage bedienen. Diese Lücke will er füllen.

Genau wie die an der Bahnhofstraße, die er von einem befreundeten Unternehmer mietete und auf Vordermann brachte. Die buckelige Fläche wurde mit Spezialkies eingeebnet und mit einem Zaun umfasst. Jetzt präsentiert Schirner hier Vorführ- und Serienfahrzeuge zur Miete. Auch online können sich Interessenten bei dem geschäftstüchtigen Sohlander melden. Knapp einhundert Euro pro Tag kostet dort das günstigste Heim auf vier Rädern während der Hauptsaison von Juni bis August.

Fünf oder sechs Fahrzeuge möchte Steffen Schirner zunächst zum Verleih anbieten. Bei Bedarf lässt sich die Flotte an Mietfahrzeugen, genau wie das Gelände aber noch vergrößern.