merken

In Wohnung eingebrochen

Die Plünderer hatten es offenkundig auf Bargeld abgesehen.

Symbolfoto © dpa

Geringswalde. In der Dresdener Straße sind Unbekannte gewaltsam in eine Wohnung eingedrungen und haben aus dieser Bargeld gestohlen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. 

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Wenn Maschinen denken

In Hollywoodfilmen übernehmen Roboter schon mal die Weltherrschaft. Künstliche Intelligenz als Horrorszenario. Die Realität ist jedoch nicht weniger spektakulär. An der TU Dresden beginnen Supercomputer zu lernen.

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht vom Dienstag

Mit Mittelschutzplanke kollidiert

Hainichen. In Höhe des Rastplatzes „Rossauer Wald“ kam am Montagabend auf der A 4 in der Fahrtrichtung nach Chemnitz ein PKW Mercedes nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 10.000 Euro. Der 48-jährige Fahrer blieb unverletzt. 

Einbrecher auf Privatgrundstücken

Königsfeld. Unbekannte waren auf Privatgrundstücken im Ortsteil Seupahn zugange und brachen in zwei dortige Bungalows ein. Wie am Montagvormittag bemerkt wurde, verschwanden die Täter unter anderem mit Werkzeugen und Gartenzubehör. Der Stehlschaden wurde auf mehrere hundert Euro geschätzt. Der Sachschaden hingegen schlägt mit etwa 3.000 Euro zu Buche. 

Zwei Verletzte nach Zusammenstoß

Frankenberg. Die Dorfstraße aus Richtung Dittersbach befuhr am Montag der 34-jährige Fahrer eines PKW VW. Als die bevorrechtigte S 203 in Richtung Dittersbacher Straße kreuzte, stieß der VW mit einem auf der S 203 fahrenden Pkw Renault zusammen. Nach dem Anstoß kamen beide PKW von der Fahrbahn ab. Der VW-Fahrer erlitt schwere Verletzungen, der 37 Jahre alte Renault-Fahrer wurde leicht verletzt. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa  7.000 Euro. 

1 / 4