merken

Radeberg

Industriebrache wird Wohngebiet

Am Mittwoch stimmt der Arnsdorfer Gemeinderat über eine überarbeitete Fassung des Bebauungsplans ab.

Aus dem Gelände des ehemaligen Profilierwerks an der Kleinwolmsdorfer Straße in Arnsdorf soll ein Wohngebiet werden. © Torsten Eckert

Arnsdorf. Aus dem Gelände des ehemaligen Profilierwerks an der Kleinwolmsdorfer Straße in Arnsdorf soll ein Wohngebiet werden. Das hat der Gemeinderat bereits im vorigen Jahr entschieden und einen entsprechenden Bebauungsplan beschlossen. Wegen vorgebrachten Bedenken und Anregungen durch die Träger öffentlicher Belange, musste dieser aber noch einmal überarbeitet werden. 

In der Sitzung am Mittwoch, dem 20. März, stimmt der Gemeinderat über die geänderte Fassung des Bebauungsplans „Wohnbebauung Goethestraße/Erich-Mühsam-Straße“ ab. Danach wird dieser noch einmal ausgelegt. (SZ)

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Bierstadt und Boomtown!

Von wegen „graue Maus“: Radeberg hat allen Grund, selbstbewusst zu feiern! Es gibt zwei augenzwinkernde Bonmots, die in Radeberg die Runde machen. 

Gemeinderatssitzung in Arnsdorf am Mittwoch, 20. März, 19 Uhr. Beratungsraum Mensa, Stolpener Str. 49