merken

Industriekultur im Kühlhaus

Am Sonnabendabend, ab 20 Uhr, wird es im Görlitzer Kühlhaus innen und außen schön - mit Konzert (Søjus1 und Will Samson) und Lichtshow. Auch sonst lohnt sich ein Blick in den www.sz-veranstaltungskalender.com. Dort sind für dieses Wochenende über 70 Veranstaltungen eingetragen.

Musikalisch und optisch lassen es die Kühlhäusler am Sonnabend, ab 20 Uhr, so richtig krachen. Die Dresdner Band Søjus1 spannt eine Leinwand auf, auf der zwischen Ambient und Industrial, Synthies und Klavier, inmitten vertrackter Schlagzeugpatterns und Sprachsamples Spuren von Miles Davis, Pink Floyd oder Can auftauchen, plötzlich kluge Popsongs oder krachende Eruptionen passieren. Man fühlt sich erinnert an die großen Alben von Massive Attack, Portishead oder Archive und doch schaffen Søjus1 einen ganz eigenen musikalischen Kosmos, der in der Livepräsentation nochmals an Größe gewinnt. Eröffnet wird der Abend von dem in Brüssel lebenden britischen Komponisten und Musiker Will Samson, der in Begleitung der Violinistin Beatrijs De Klerck sein sein neues Album „Welcome Oxygen“ präsentiert. Sein bisher ursprünglichstes und direktestes Album.

Neben der musikalischen spielt auch die visuelle Komponente an diesem Abend eine tragende Rolle. So werden nicht nur die beiden Konzerte visuell untermalt, sondern auch die imposante Außenhülle des Kühlhauses wird durch ein Projektionsmapping des Görlitzer dreifingersystems in Szene gesetzt. Einlass ist ab 19.30 Uhr, der Eintritt kostet 17,50 Euro.

Anzeige
Große Preisoffensive bei Hyundai startet!
Große Preisoffensive bei Hyundai startet!

Vom Stadtflitzer bis zum Kompakt-SUV: Die Torpedo Gruppe lockt aktuell mit unschlagbar günstigen Angeboten für viele Modelle.