merken

Hoyerswerda

Infiziertenzahl steigt weiter

Ischgl-Heimkehrer mögen sich melden.

© Symbolfoto: SZ Archiv

Landkreis Bautzen. Mit Stand Mittwochnachmittag sind im Landkreis Bautzen 36 (plus 12 zum Vortag) Personen mit dem Coronavirus infiziert. Je sechs der neuen Fälle stammen aus den Bereichen Bautzen und Hoyerswerda. Von allen Infizierten stammen acht Personen aus dem Raum Hoyerswerda, 15 aus dem Raum Bautzen und 13 aus dem Raum Kamenz. Die Zahl der angeordneten Quarantänen steigt auf 520. Von den bisher festgestellten Corona-Infektionen ist bei zwei Personen ein schwerer Krankheitsverlauf zu verzeichnen. Diese Personen werden in einer Klinik behandelt. Personen, die in den vergangenen 14 Tagen aus dem österreichischen Ski-Ort Ischgl zurückgekehrt sind, werden ab sofort durch das Gesundheitsamt getestet. Bereits registrierte Personen werden durch das Gesundheitsamt informiert. Noch nicht registrierte Personen sollen sich selbst isolieren und sich dringend am Corona-Bürgertelefon: 03591 525112121 (Mo-Fr: 9-17 Uhr) melden.

Seitens der Stadtverwaltung Hoyerswerda wurden jetzt auch Bürgeramt und Standesamt für den Publikumsverkehr geschlossen. Aber am heutigen Donnerstag besteht die Möglichkeit zur Blutspende bei der Haema, wie gewohnt von 14 bis 19 Uhr in der Straße am Lessinghaus 5 in Hoyerswerda. (red/US)

Begeistere deinen Verstand!

Wissensdurst? Wir stillen ihn - im deutschen Hygienemuseum.