merken
Zittau

Infokasten am Bahnhalt demoliert

Unbekannte haben die Scheibe eingeworfen. Es war nicht der erste Fall, wo an der Stelle in Hirschfelde Schaden entstanden ist.

Die zerstörte Scheibe des Infokastens am Bahnhaltepunkt in Hirschfelde.
Die zerstörte Scheibe des Infokastens am Bahnhaltepunkt in Hirschfelde. © Bundespolizei

Bisher Unbekannte haben am Bahnhaltepunkt in Hirschfelde die Scheibe des Infoschaukastens eingeworfen. Beamte der Bundespolizei entdeckten das zerstörte Glas vorigen Donnerstag. Nun ermittelt sie wegen Sachbeschädigung. Die Höhe des Schadens ist laut Bundespolizei noch nicht bekannt.

Weiterführende Artikel

Scheibe am Bahnhalt eingeschmissen

Scheibe am Bahnhalt eingeschmissen

Unbekannte haben in Neugersdorf einen Schaden von mehreren Hundert Euro hinterlassen.

Klickstark: Zoll-Ärger im Grenzland-Haus

Klickstark: Zoll-Ärger im Grenzland-Haus

Auf der Baustelle in Seifhennersdorf sollen Schwarzarbeiter tätig gewesen sein. Einer der Beiträge aus Löbau-Zittau, über den wir an diesem Montag berichteten.

Der Bahnhaltepunkt ist immer wieder mal im Fokus von Tätern - allerdings vor allem wegen Diebstählen. Erst im Januar 2020 versuchten Unbekannte, Kabel zu entwenden. "Dazu öffneten sie mehrere Kanalabdeckungen und legten dadurch die Kabel frei", so die Bundespolizei. Mitgenommen haben die Diebe jedoch nichts. Anfang Juni 2019 jedoch gelang der Diebstahl von Kupferkabeln. Insbesondere die nahe gelegene Neiße-Brücke ist bei den Tätern beliebt. Die Bundespolizei hat 19 versuchte oder vollendete Diebstähle seit 2016 registriert. (SZ)

Anzeige
Aktuelle Stellenangebote der Region
Aktuelle Stellenangebote der Region

Sie sind auf der Suche nach einem neuen Job und wollen in der Region bleiben? Diese Top Unternehmen der Region Löbau-Zittau bieten attraktive freie Stellen an.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau