Infomercial

Innovative Digitallösungen revolutionieren die Finanzbranche - was Banken und ihre Kunden in Zukunft erwartet

Die Finanzbranche befindet sich inmitten einer rasanten Entwicklung.

Bildquelle: WebID
Bildquelle: WebID

Im Interview mit Frank S. Jorga und Franz Thomas Fürst von WebID.

Mit SZ-Reisen die Welt entdecken

Bei SZ-Reisen findet jeder seine Traumreise. Egal ob Kreuzfahrt, Busreise, Flugreise oder Aktivurlaub - hier bekommen Sie für jedes Reiseangebot kompetente Beratung, besten Service und können direkt buchen.

Welche Chancen aber auch Herausforderungen das für die Finanzdienstleister bringt erklären die beiden Geschäftsführer und Gründer von WebID Solutions Frank Stefan Jorga und Franz Thomas Fürst.

Sie erleben die digitale Revolution in der Finanzbranche mit ihrem Unternehme hautnah. Welche maßgeblichen Trends können Sie feststellen?

Die größte Strömung sehe ich in der Mobilisierung von Bankgeschäften. Heutzutage möchte kein Kunde mehr in eine Bankfiliale gehen müssen oder per altmodischem Postident-Verfahren in einer örtlichen Filiale seine Identität bestätigen lassen, um seine Finanzgeschäfte abwickeln zu können. Onlinebanking hat sich daraufhin schon fest in unserem Alltag integriert. Nun folgt die Möglichkeit, Konten oder Verträge (wie z.B. Kredite) sicher und einfach online abzuschließen und auch durch sichere, vereinfachte Login-Verfahren zu managen. Viele Institute setzen dafür neuste Digitallösungen wie die Video-Identifizierung oder QES (Qualifizierter Elektronische Signatur) basierte Vertragsabschlussverfahren ein, um den modernen Ansprüchen ihrer Kunden gerecht zu werden. Wir sind der festen Überzeugung, dass sich diese Entwicklung fortsetzen und noch beschleunigen wird.

Welche weitere Trends sehen Sie?

Neben dem Bereich der Identifikation und Legitimation von Personen gibt es vor allem beim Bereich „Digitale Vermögensverwaltung“ Bewegung am Markt. So ist etwa ein höchst spannender Trend die Möglichkeit, Anlagestrategien mit Hilfe von einem sogenannten „Robo Advisor“ zu verwalten. Hierfür spielen enorme Datenmengen über die Entwicklung von Anlagemöglichkeiten die tragende Rolle. Dieses hochkomplexe System steht im Moment noch am Anfang, allerdings sehe ich darin durchaus großes Potential für die Zukunft.

Was wird sich dann für die Kunden ändern?

Die neunen Möglichkeiten machen Banking für Kunden unkomplizierter und schneller. In Zukunft werden jegliche Bankangelegenheiten online zu jeder Zeit und an jedem Ort zu tätigen sein. Einige zukunftsorientierte Institute bieten heute schon ein großes Portfolio an Onlinedienstleistungen an, welche in Zukunft noch weiter diversifiziert werden. Die Kunden werden zudem immer anspruchsvoller und offener für neue Innovationen, so dass das Angebot ständig vergrößert und optimiert wird und auch im Kundeninteresse optimiert werden muss.

Welche Rolle tragen FinTechs dazu bei, die Finanzindustrie zu modernisieren?

FinTechs bieten innovative Ideen, um die Finanzindustrie zu digitalisieren und den neuen Bedürfnissen der Kunden gerecht zu werden. Besonders wichtig ist es hierbei, benutzerfreundlichere Interfaces und leichte Antragsprozesse für den Kunden zu bieten. Unserer Erfahrung nach greifen Banken gerne auf die Innovationskraft von vorausdenkenden FinTechs zurück, um mit der Digitalisierung Schritt zu halten und auf die modernen Bedürfnisse ihrer Kunden einzugehen. Auf der anderen Seite sehen wir vermehrt, dass Banken versuchen, Hubs für neue Ideen zu schaffen und ideale Rahmenbedingungen, um solche Ideen zu initialisieren und im großen Stil umzusetzen.

Wie sieht es bei aller Innovationskraft mit der Datensicherheit aus?

Die Themen Datenschutz und Datensicherheit haben bei uns oberste Priorität; auch das sind wesentliche Unterscheidungsmerkmale zu Nachahmerunternehmen. Unsere Kundendaten werden alle mit Hilfe eines führenden Blockverschlüsselungsverfahrens kodiert und sind daher selbst im Falle eines Angriffs selbst bei hohem Aufwand nicht zu entschlüsseln. Als Marktführer ist es uns zudem sehr wichtig, für eine besonders hohe Datensicherheit durch mehrstufige Sicherheitsstrukturen zu sorgen, welche die gesetzlichen Standards übertreffen.

Vielen Dank für das interessante Gespräch.