merken

Dippoldiswalde

Instandhaltung am Sportpark erforderlich

Der Sportpark ist ein Aushängeschild für Dippoldiswalde. Aber auch diese Anlage ist nicht mehr neuwertig. Es muss etwas geschehen.

Hier war der Sportpark Dippoldiswalde Austragungsort für den Volleyball-Bundespokal.
Hier war der Sportpark Dippoldiswalde Austragungsort für den Volleyball-Bundespokal. © Egbert Kamprath

Der Sportpark in Dippoldiswalde neben dem Gymnasium ist ein Veranstaltungsort, dessen Bedeutung weit über das Stadtgebiet hinausreicht. Hier fanden schon Bundesligaspiele und internationale Begegnungen statt. Inzwischen ist die Anlage 13 Jahre alt. Da sie vorsichtig bewirtschaftet wird, ist ihr Gesamtzustand noch sehr gut. Jedoch sind im Lauf der Jahre dennoch einzelne Schäden aufgetreten am Putz, an der Dämmung, an Bodenbelägen oder durch Wasseraustritt, die dringend in Ordnung gebracht werden müssen. Darauf weist die Weißeritztal Erlebnisgesellschaft in ihrem Wirtschaftsplan für das laufende Jahr hin. Sonst drohen auf längere Sicht viel größere Schäden. Diese Warnung richtet sich an die Stadt Dippoldiswalde, die Eigentümerin des Sportparks ist. Die Erlebnisgesellschaft als Tochterunternehmen der Stadt ist für die Bewirtschaftung der Anlagen verantwortlich, hat aber nicht die Mittel für Investitionen. Darüber hinaus regt die Gesellschaft an, die Gebühren für die Nutzung der Hallen und des Sportplatzes zu erhöhen. Auch diese Entscheidung liegt bei der Stadt.

Anzeige
Gut vorbereitet ins Geschäftsleben starten

Der GründerService der IHK Dresden begleitet Gründer Schritt für Schritt auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit.

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde lesen Sie hier.