merken

Bautzen

Interims-Präsident bei Budissa Bautzen

Bis zur Mitgliederversammlung Ende Juli führt Enrico Gaens, bisher Förderkreisvorsitzender, den Regionalliga-Absteiger.

Enrico Gaens © Budissa

Bautzen. Nach dem Rücktritt von Präsident Ingo Frings und Vizepräsident Holger Schmidt hat der Vorstand der FSV Budissa Bautzen Enrico Gaens als Interimspräsidenten festgelegt. Dieser wird das Amt mindestens bis zur außerordentlichen Mitgliederversammlung, die für Ende Juli geplant ist, übernehmen. Gaens gehörte als Förderkreisvorsitzender ohnehin dem Vorstand an. Diese Personalie war auch für Thomas Hentschel ein ganz entscheidender Faktor, zum dritten Mal das Traineramt bei den Spreestädtern zu übernehmen.

Im sportlichen Bereich sollen bis Ende Juni – so lange laufen die aktuellen Spieler-Verträge – Nägel mit Köpfen gemacht werden. „Zumindest wissen wir dann, ob Spieler aus dem aktuellen Kader auch für die Landesliga zur Verfügung stehen. Wir werden mit jedem sprechen, der bisher bei keinem anderen Verein unterschrieben hat“, sagt Thomas Hentschel. Der 54-Jährige ist offiziell zwar erst ab 1. Juli wieder als Cheftrainer im Amt, führt aber jetzt bereits die Gespräche mit den Spielern und potenziellen Neuzugängen.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Wandern und Genuss

Bei Ausflügen in die Heimat auf regionale Produkte setzen

„Es liegt eine Menge Arbeit vor uns, da können wir nicht noch zwei, drei Wochen ins Land gehen lassen.“ Offen scheint die Zukunft von Sportchef Martin Kolan, der seinen Vertrag zwar verlängert hatte, das aber vor Hentschels Verpflichtung getan hatte. Und wer Hentschels Arbeitsstil kennt, weiß, dass ein übergeordneter Sportchef eigentlich eher einem „Frühstücksdirektor“ gleichen würde. (js)