merken
Arbeit und Bildung

Informationen zur Berufsanerkennung

Wer seinen Abschluss im Ausland gemacht hat, muss das in Deutschland unter Umständen erst anerkennen lassen.

Wichtig für internationale Bewerber: Eine Ausbildung im Ausland muss in Deutschland gegebenenfalls erst anerkannt werden. Hierfür wurde das Informationsportal der Bundesregierung überarbeitet.
Wichtig für internationale Bewerber: Eine Ausbildung im Ausland muss in Deutschland gegebenenfalls erst anerkannt werden. Hierfür wurde das Informationsportal der Bundesregierung überarbeitet. © AdobeStock/Have a nice day (Symbolfoto)

Bewerber aus dem Ausland haben Vorteile, wenn ihre Berufsqualifikation in Deutschland offiziell anerkannt wird. Für manche Berufe ist es sogar zwingend notwendig.

Informationen finden internationale Fachkräfte auf dem Portal "Anerkennung in Deutschland". Inhalte und Struktur der Webseite wurden nun überarbeitet, wie das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) mitteilt. Das BIBB pflegt das Portal im Auftrag des Bildungsministerium.

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Die Webseite richtet sich insbesondere an internationale Fachkräfte, und ist wie bisher in elf Sprachen verfügbar. Neu ist, dass es auf der Webseite jetzt auch Inhalte für Beraterinnen und Berater sowie Arbeitgeber gibt.

Das Tool "Anerkennungs-Finder" leitet Interessierte durch die Stufen der beruflichen Anerkennung. Dabei überprüfe das System unverbindlich, ob Fachkräfte grundsätzlich die Voraussetzungen für die Anerkennung mitbringen. (dpa/tmn)

Mehr zum Thema Arbeit und Bildung