merken

Schloss weckt großes Interesse

Die Gemeinde Wachau bietet ihr Schloss im Internet zum Verkauf an. Anfragen kommen auch aus dem Ausland.

© Thorsten Eckert

Wachau. Das Interesse an Schloss Wachau ist offenbar groß. Nach Angaben der Gemeindeverwaltung haben sich bereits kurz nach Veröffentlichung des Verkaufsangebotes auf der Internetseite www.immobilienscout24.de Schlossliebhaber aus dem In- und Ausland gemeldet. Ob bereits ernsthafte Angebote eingegangen sind, ist offen. Weitere Einzelheiten möchte die Verwaltung vorerst nicht nennen, heißt es in einer Mitteilung.

Bis zum 31. Juli 2015 können sich noch Interessenten melden und ihr Preisangebot einreichen. Ein schlüssiges Konzept für die Nutzung des Hauses muss ebenfalls vorgelegt werden. 1739 ist das zweieinhalbstöckige Adelshaus errichtet worden. Anfang der 1990er-Jahre steckten der Freistaat Sachsen und die Gemeinde Wachau eine Millionensumme in die Dach- und Fundamentsanierung. 2002 erwarb der Dresdner Arzt Rainar Götz das Schloss. Da er aber nicht wie vereinbart das Schloss sanierte, fiel es wieder an die Gemeinde zurück.

Anzeige
So geht Weihnachtsbaum!
So geht Weihnachtsbaum!

Bei LandMAXX steht nicht nur Nachhaltigkeit und gesundes Grün im Vordergrund. Ihr erfahrt auch alles rund ums Aufstellen und Pflegen.

Seit dieser Zeit wartet das Schloss auf einen Besitzer. „Für die Gemeinde entwickelt sich das Anwesen inzwischen immer mehr zu einer Belastung im Etat, da Gelder für die Unterhaltung aufgewendet werden müssen, die an anderer Stelle fehlen“, sagt der Wachauer Bürgermeister Veit Künzelmann (CDU). (szo/td)