merken

Döbeln

Internet- und Telefonanschlüsse gestört

Hauptsächlich waren Kunden der Telekom betroffen. Auch im Döbelner Raum gab es Probleme.

Symbolfoto
Symbolfoto © Rainer Jensen/dpa

Döbeln. Am Mittwochmorgen gab es für etwa zwei Stunden eine großflächige Störung im Telekom-Netz. Festnetz- und Internetanschlüsse seien zeitweise betroffen gewesen, heißt es in einer Meldung der Nachrichtenagentur dpa. Ursache soll eine Software-Aktualisierung gewesen sein. Die Störung sei am frühen Morgen aufgetreten, inzwischen aber weitgehend behoben, sagte ein Telekom-Sprecher am Vormittag in Bonn. Laut der Internetseite allestörungen.de waren auch Kunden im Döbelner Raum betroffen.

365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?

Auch andere Internetanbieter wie Vodafone oder United Internet 1&1 meldeten Ausfälle, weil sie den letzten Kabelabschnitt bis zum Kunden, die sogenannte letzte Meile, von der Telekom mieten. Seit dem Vormittag stünden aber wieder alle Angebote zur Verfügung, sagte ein Sprecher von United Internet.

Innerhalb von drei Wochen ist es bereits die zweite großflächige Störung eines großen Anbieters.

Vor rund drei Wochen waren insgesamt 10.000 Kunden von Vodafone betroffen. Sie konnten das DSL-Internet nicht oder nicht in der gewohnten Qualität nutzen - darunter auch einige wenige Kunden im Landkreis Mittelsachsen. Der Grund für den Ausfall waren nächtliche Wartungsarbeiten an DNS-Servern. 

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.